Samsung vs. Apple: 15 Millarden Dollar Strafe für Samsung?

0
Samsung vs. Apple: 15 Millarden Dollar Strafe für Samsung? samsung strafe 15 milliarden dollar 150x150

Samsung 15 Milliarden Dollar Strafe?

Samsung könnte einer Strafzahlung von 15 Milliarden Dollar entgegensehen, da Samsung beim Versuch, ein Verkaufsverbot für Apple iPhone und Apple iPad in Europa zu erwirken, “standard-essential” 3G Patente in Spiel gebracht hat. Laut The Guardian entsprechen die 15 Milliarden Dollar etwa zehn Prozent des Umsatzes und stellen somit den maximalen “Bußgeld” Betrag dar. Dagegen sind die 1 Milliarde Dollar, die Samsung an Apple zahlen musste, doch richtige Peanuts.

Die Zahlung von 15000000000 Dollar (die Nullen sind abgezählt ;)) müsste Samsung diesmal jedoch nicht an Apple sondern an die Europäische Kommission zahlen.

Zwar hatte auch Apple ein Verkaufsverbot für Samsung Geräte erwirken wollen, allerdings hat Apple hierfür keine Standard Patente genutzt. Außerdem habe Apple Samsung angeboten, die betreffenden 3G Patente gegen Zahlung einer Gebühr zu lizensieren – Samsung hatte abgelehnt.

Zudem wird gerade auch in den USA die Nutzung von Standardpatenten im Streit Samsung vs. Apple genauer unter die Lupe genommen. Mitunter könnte also auch in Amerika Samsung noch schmerzlich zur Kasse gebeten werden.

Wir sind gespannt, wie die Europäische Kommission und auch die Amerikaner die Nutzung von Standardpatenten durch Samsung zur Erwirkung eines Verkaufsverbotes gegen Apple bewerten und ob Samsung tatsächlich einer solch hohen Strafzahlung entgegensehen wird.

(Quelle: The Guardian, via CoM)

DEINE MEINUNG ZÄHLT!

Loading Facebook Comments ...

Leave A Reply

No Trackbacks.