13-Zoll-MacBook Einstiegsmodell wird nicht zur WWDC fertig

13-Zoll-MacBook Einstiegsmodell wird nicht zur WWDC fertig 1

13-Zoll-MacBook: Eigentlich gingen wir davon aus, dass Apple sein neues 13-Zoll Modell mit günstigen Einstiegspreis spätestens auf der WWDC 18 vorstellt. Jetzt ist es aber so, dass das Event bereits Anfang Juni abgehalten wird.

Digitimes spekulieren daher, dass das Einstiegsmodell für unter 1.000 USD erst im dritten Quartal dieses Jahres verfügbar sein wird. Zulieferer sind aktuell damit beschäftigt, Bauteile zu besorgen und warten darauf, dass Apple ihnen grünes Licht für die Produktion gibt.

13-Zoll MacBook: Vorstellung Juni – Verkauf September?

Eigentlich sollte das Modell im zweiten Quartal dieses Jahres auf den Markt kommen. Angeblich hat Apple den Zulieferern erklärt, dass die Produktion erst in der zweiten Jahreshälfte starten kann. Insider berichten, dass die Verzögerung angeblich an ganz speziellen Kernkomponenten liegt, wie zum Beispiel den Prozessoren. Diese seien einfach noch nicht fertig. Die Hoffnung, dass uns Apple auf der WWDC 18 das neue Teil zumindest präsentiert und vorstellt, ist aber nicht ganz verflogen.

Es ist einfach vielmehr davon auszugehen, dass wir es frühestens im Herbst kaufen werden können. Für alle, die darauf hofften, zeitnah das preisgünstige Einstiegsmodell der MacBook Reihe erstehen zu können, heißt das, etwas mehr Geduld einplanen und ein paar Extra-Wochen zum Sparen haben.

Reader Interactions

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos