5G LTE Test: Deutsche Telekom löst Probleme der Zukunft

5G LTE Test: Deutsche Telekom löst Probleme der Zukunft 1

5G LTE Vollduplex Test der Deutschen Telekom erfolgreich. Die Deutsche Telekom berichtet über den gelungenen Test eines Vollduplex-Betriebs im 5G Netz im Feldversuch und löst damit das Problem, gleichzeitig auf dem gleichen Kanal Mobilfunksignale sowohl gesendet als auch empfangen werden können. Der Test erfolgte nicht im Labor sondern unter realistischen Bedingungen im lokalen Netz in Prag. Dabei sieht die Telekom den Vollduplexbetrieb (IBFD = In Band Full Duplex), der auf der SIC Technologie basiert (Self-Interference Cancellation) als wichtiger Baustein für bisherige LTE Netze und den LTE Nachfolger 5G.

150928-Infografik-5G_3Ahaus-850x550-bi__850×550_

Den erfolgreichen Test der Vollduplexübertragung im realen Anwendungsszenario kommentierte der Chief Technology Officer der Telekom Bruno Jacobfeuerborn wie folgt:

Ich freue mich, dass nun die ersten Versuchsergebnisse einer möglichen 5G-Technologie in der realen Netzumgebung der Deutschen Telekom vorliegen. Feldversuche veranschaulichen das Potenzial einer Technologie. Das hilft uns, Anwendungsfälle und Anwendungen im Kontext von 5G zu ermitteln. Im 5G:haus werden wir weiterhin fortschrittliche Technologien erforschen und testen, die den Weg für 5G ebnen.

In Kooperation mit Kumu Networks ist der Telekom dieser erste IBFD 5G Feldversuch gelungen. David Cutrer, CEO von Kumu Networks, erklärt:

Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der Deutschen Telekom, da das Unternehmen auf dem Weg zu einem 5G-Standard eine führende Rolle bei der Entwicklung innovativer Drahtlos-Technologien übernommen hat. Die Versuche der Deutschen Telekom in Prag zeigen, dass im Mobilfunk die theoretischen Vorteile der Selbstinterferenzunterdrückung wirklich realisierbar sind. Unser Ziel ist es, […] das vollständige Potenzial der Technologie im Rahmen von 5G auszuschöpfen.

Wenngleich wenn dieser erste 5G Test mit IBDF erfolgreich war, dürfte die Einführung von 5G bei Endkunden noch ein paar Jahre in Anspruch nehmen. Außerdem muss sich der Markt Gedanken über mögliche 5G Tarife machen – aktuell steckt der LTE-Nachfolger 5G bei Telekom noch in den Kinderschuhen.

Auch die Einführung eines Mobilfunkmoduls für die Nutzung des 5G-Netzes im Apple iPhone dürfte noch einige Generationen dauern – Apple hatte das iPhone 6s mit einem LTE Cat.6 (maximal 300 Mbit/s) ausgestattet.

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos