Amazon Alexa: Mit Blueprints wird jeder zum Skill-Programmierer

Amazon Alexa: Mit Blueprints wird jeder zum Skill-Programmierer 1
Alexa ist nicht immer jugendfrei

Amazon hat in den USA damit begonnen, seiner digitalen Assistentin Alexa im Echo, Echo Dot und Echo Show ein neues Feature zu integrieren. Die neue Funktion hört auf den Namen Blueprints und soll es uns ermöglichen, zukünftig personalisierte Antworten oder To-Do-Listen für andere Familienmitglieder zu erstellen.

So können Eltern zum Beispiel vor dem Verlassen des Hauses Aufgaben für die Kinder einsprechen, die diese erledigen müssen.

Amazon Alexa Blueprints bietet Zugang zur KI

Kommen diese nach Hause und fragen dann Alexa, nach ihren Aufgaben, antworte die Assistenten zum Beispiel mit Zimmer aufräumen oder Wäschewaschen. Damit aber nicht genug, die Funktion soll es Euch außerdem ermöglichen zum Beispiel eigene Antworten beim „Erzähl einen Witz“-Befehl zu hinterlegen.

Sprich, mit Blueprints können wir tief in das System eingreifen und Veränderungen vornehmen, ohne dass wir irgendwelche Programmierkenntnisse besitzen. Die Funktion ist aktuell in den USA Live und ich gehe davon aus, dass es nicht wirklich lange dauern wird, bis sie auch hierzulande verwendet werden kann.

Reader Interactions

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos