Apple AirPods sollten dem neuen iPhone beiliegen

Apple AirPods sollten dem neuen iPhone beiliegen 1
Apple AirPods Praxistest

Vermutlich im September 2018 werden die neuen iPhones auf den Markt kommen, natürlich wieder mit diversem Zubehör im Lieferumfang. Auch Kopfhörer liegen den iPhones standardmäßig bei, allerdings nicht etwa die Flaggschiffe Apple AirPods.

Apple AirPods als Beilage zum nächsten iPhone?

Bei Slate wird nun darüber diskutiert, warum es für Apple sinnvoll wäre, die AirPods beim kommenden iPhone beizulegen. Gemeint dürfte damit wohl das Apple iPhone X Plus sein, das als Flaggschiff entsprechend von beigelegten AirPods profitieren könnte.

Für Apple hätte ein solcher Zug laut den Experten diverse Vorteile, allerdings erscheint jener Zug unrealistisch. Schließlich verdient Apple mit den AirPods weiterhin viel Geld, zusammen mit den Beats Wireless dominiert Apple das Segment der Wireless-Kopfhörer weltweit.

Umsetzung seitens Apple wenig realistisch

Solange Apple also alleine mit den AirPods gutes Geld verdienen kann, ist an eine Umsetzung der Idee nicht zu denken. Zumal Apple dann wohl auch die Preise für das jeweilige iPhone nach oben anpassen müsste, um die wirtschaftliche Seite des Gedankens in der Waagerechten zu halten.

Quelle(n) :

Slate

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos