Apple Car: 17 Ingenieure wandern zu Startup ab

Apple Car: 17 Ingenieure wandern zu Startup ab 1

Das Apple Car steht im Moment wieder ein wenig mehr im Fokus, insbesondere weil diverse Experten mittlerweile davon ausgehen, dass Apple kein eigenes Auto mehr auf den Markt bringen wird. Stattdessen soll sich Apple darauf fokussieren, nur die Software für autonomes Fahren zu entwickeln.

Apple Car: 17 Ingenieure wechseln von Apple

Dies hat nun anscheinend gleich 17 ehemalige Apple-Mitarbeiter zu einem Wechsel des Arbeitsplatzes gebracht. Die 17 genannten Mitarbeiter sind allesamt Ingenieure, die ihr Arbeitsverhältnis mit Apple beendet haben, um beim Startup Zoox anheuern zu können.

Vor dem Wechsel zu Apple waren die Ingenieure allesamt bei großen US-Konzernen in Detroit tätig. Spezialisiert sind die Ingenieure auf die Entwicklung von Hardware, speziell Bremsen und Aufhängungen sollen besonders im Fokus der Mitarbeiter stehen.

Autonomes Fahren bei Apple anders geplant

Nun wird spekuliert, dass der Abgang der Hardware-Ingenieure dafür spricht, dass Apple intern festgelegt hat, kein eigenes Auto auf den Markt zu bringen. Vielmehr scheint das Unternehmen aus Cupertino dazu übergegangen zu sein, nur die Software für autonomes Fahren zu entwickeln. Diese könnte Apple dann bei Bedarf für PKW-Hersteller via Lizenz anbieten und somit Geld verdienen, ohne das Risiko eines eigens produzierten PKW auf sich nehmen zu müssen.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos