Apple: China-Umsatz könnte um 20 Prozent sinken

Wenn Apple in den kommenden Tagen verkünden wird, wie es mit den Quartalszahlen für das zweite Quartal dieses Jahres aussieht, dann sind wieder die Augen nach Cupertino gerichtet. Unter anderem auch deshalb, weil die Zahlen hinter den Erwartungen zurückbleiben könnten.

Apple: China-Umsatz mit 20-Prozent-Absturz

Schon beim Apple iPhone wurde berichtet, dass die Verkaufszahlen im Juni-Quartal bei 40 Millionen Exemplaren gelegen haben sollen. Damit würde im Vergleich zum Vorjahresquartal ein Rückgang von 7,5 Millionen Exemplaren verzeichnet werden.

Darüber hinaus wird nun berichtet, dass Apple gerade beim China-Umsatz hat Federn lassen müssen. Insgesamt soll der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 20 Prozent sinken, womit Apple in China definitiv an Boden verlieren würde.

iPhone 7 & iPhone 7 Plus als wichtige Faktoren

Gerade China ist aber ein wichtiger Markt, der sich aktuell stark verändert. Dies merkt nicht nur Apple, sondern auch Samsung, das vom Marktführer in China auf mittlerweile einen einstelligen Marktanteil abgerutscht ist. Bei Apple dürfte man hoffen, dass sich dank iPhone 7 und iPhone 7 Plus ein ähnliches Schicksal verhindern lässt.

Quelle(n) :

CNBC

Zurück zur Apple News Übersicht

Leser-Interaktionen

Was Denkst Du?