Apple erhöht iPhone 6S Preise: Warum das neue iPhone teurer ist

Apple stellt neues MacBook Pro mit neuer Tastatur vor Hier informieren
Apple erhöht iPhone 6S Preise: Warum das neue iPhone teurer ist 1

iPhone 6S wird teurer? Apple erhöht die iPhone 6S Preise in Deutschland? Auf dem gestrigen Apple Special Event 2015 war neben dem iPad Pro und dem neuen Apple TV sicherlich das neue iPhone 6S und 6S Plus der wichtigste Publikumsmagnet. Apple kündigt beide Geräte zum „gleichen Preis der Vorgänger an und so fand man den Einstiegspreis des iPhone 6S bei 699 Dollar bzw. 799 Dollar fürs iPhone 6S Plus auf der Folie. Dann folgte das böse Erwachen im deutschen Apple Online Store, der die deutschen Preise bereits seit gestern abend kommuniziert: ab 739 Euro für das kleinere Modell, ab 849 Euro für das größere der beiden neuen Apple Smartphones werden fällig. Hat Apple das iPhone über Nacht teurer gemacht? Was soll das, Apple? Willst Du den loyalen, deutschen Kunden mit überzogenen iPhone Preisen das Geld aus der Tasche ziehen? NEIN – und der Hintergrund ist schnell erklärt: der iPhone Preis bleibt gleich, auch wenn deutsche Kunden tatsächlich mehr Euros für die neuen Geräte ausgeben müssen.

iPhone 6S Preise
bei Apple, Telekom, O2, Vodafone

Wechselkurs US-Dollar Euro macht iPhone 6S teurer

  • iPhone 6 Keynote am 09.09.2014: 1 US-Dollar = 0,77424 €
  • iPhone 6S Keynote am 09.09.2015: 1 US-Dollar = 0,89172 €

Diese Wechselkurse erklären den höheren deutschen Preis fürs iPhone 6S und iPhone 6S Plus:

, iPhone 6, iPhone 6S
am, 9.9.2014, 9.9.2015
US-Preis, 699$, 699$
in Euro, 541.19€, 623.31€,
mit MwSt., 644.02€, 741.74€

Damit sollte also klar sein, dass das iPhone 6 im letzten Jahr „eigentlich zu teuer“ für den US-Dollar Wechselkurs war, Apple jedoch 2014 kein Interesse daran hatte, das iPhone 6 „billiger“ für europäische Kunden zu machen. Beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus entspricht der Preis jedoch fast genau dem aktuellen Wechselkurs der beiden Währungen. Damit hat Apple das iPhone 6S nicht teurer als das iPhone 6 gemacht sondern lediglich die deutschen Preise an die US-Preise angepasst. Somit ist das Apple Smartphone genauso teuer beim Kauf des Gerätes in den USA wie in Deutschland.

Dennoch müssen wir natürlich zugeben, dass das neue iPhone 6S und vor allem das iPhone 6S Plus im eigenen Geldbeutel natürlich noch ein kleines bisschen mehr schmerzt. Während das iPhone 6 Plus in der maximalen Speicherausbaustufe mit 16 GB für 999 Euro zu haben war, werden jetzt stolze 1069 Euro fällig. Dies dürfte nicht nur psychlogisch deutlich mehr weh tun als ein dreistelliger Preis unter 1000 Euro.

Zusammenfassung: iPhone 6S zu teuer?

Ist das iPhone 6S teurer geworden? JA, deutschen bzw. europäische Kunden müssen nun tiefer in die Tasche greifen und einen höheren Preis bezahlen um ein iPhone 6S kaufen zu können. Aus Sicht von Apple hat man den Preis lediglich angepasst um keine „Verluste“ zu machen! Sprich: hätte Apple dieses Jahr den iPhone 6S Preis in Deutschland nicht erhöht, würden Apple aufgrund des Wechselkurses schon beim kleinsten Gerät 40 Euro entgehen bzw. Amerikaner könnten das neue Smartphone in Deutschland 40 Euro billiger einkaufen. Ansonsten lohnt sich auch dieses Jahr sicherlich ein Blick auf die günstigen bzw. billigen Angebote für iPhone 6S mit Vertrag, wenn das iPhone 6S ohne Vertrag „so teuer“ ist… ;)

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Kommentare

  1. NotAFanBoy antwortet

    Wer so viel Geld für ein Telefon hat gehört eh eingesperrt selbst wenn es ein Smartphone ist!
    Apple Fanboy sein hat seinen Preis ;)

  2. Ikarus antwortet

    Das ist falsch. Wäre der Preis bei 699,- Euro, würden Amerikaner das Gerät bei uns immernoch mehr bezahlen und keine 40 Euro sparen. Die Amerikaner zahlen Netto 699,-$ für das günstigste Gerät, was nach deiner Rechnung 623,- € entspricht. Damit Sie es hier 40,- € billiger kaufen könnten, müßte es bei uns somit schon 583,-€ kosten.

    Apple will nur nicht die Steuerlast des Kunden übernehmen, obwohl die absetzbar ist. Durch einen höheren Preis, natürlich auch besser für die ist. Ich bleibe bis nächstes Jahr vermutlich bein 6er. Aber die Berechnung und Erklärung von oben ist so nicht richtig. Sorry

  3. Heiko antwortet

    Ich wollte mir das 6S kaufen. Um diesen Preos sicherlich nicht mehr. 849.-€ für ein Handy aus China!? Langsam verkrault APPLE die Kunden.

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos