Apple iGlass: Laut Kuo Launch im Jahr 2020 als iPhone-Zubehör

Über eine AR-Brille aus dem Hause Apple haben wir bereits mehrfach berichtet, die Apple iGlass wird demnach als Produkt der Zukunft angesehen. Und das trotz der Tatsache, dass Google Glass am Ende zu einem Flop geworden ist, der relativ schnell eingestellt wurde.

Apple iGlass: Kuo sieht Launch im Jahr 2020

Zur iGlass hat sich nun der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo zu Wort gemeldet und mitgeteilt, dass er einen Verkaufsstart im Jahr 2020 als realistisch ansieht. Sprich: sollte Kuo recht haben, dann wird Apple seine AR-Brille schon im kommenden Jahr auf den Markt bringen.

Allerdings nicht als komplett eigenständiges Produkt, sondern eher als iPhone-Zubehör. So soll die iGlass lediglich als Display fungieren, während die Informationen und die Rechenleistung vom jeweils gekoppelten iPhone stammen sollen.

Laut Kuo ist iGlass als iPhone-Zubehör geplant

Damit wäre die Apple iGlass eher vergleichbar mit den ersten Versionen der Apple Watch, die aber erst wirklich erfolgreich wurde, als eine LTE-Version auf den Markt kam. Somit könnte es sein, dass sich auch die iGlass zu Beginn als nicht allzu erfolgreich zeigen wird.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu