Apple iMac 2017: Release in H2 2017 mit Xeon-CPU

Apple iMac 2017: Release in H2 2017 mit Xeon-CPU 1

Gerüchte über den Apple iMac 2017 hat es bereits zuletzt gegeben, dieser soll wieder mehr auf professionelle Anwender zugeschnitten sein. Ein neuer Bericht von Digitimes zeigt nun auf, in welche Richtung es hierbei gehen könnte. Insbesondere eine neue CPU soll eingeplant sein.

Apple iMac 2017 soll über Intel-Xeon-CPU verfügen

Genauer gesagt soll ein Modell des Apple iMac 2017 mit einer Intel Xeon E3-1285 v6 ausgestattet sein, die bisher noch nicht veröffentlicht wurde. Bei dieser handelt es sich um eine Server-CPU, die entsprechend Vorteile für professionelle Anwender mit sich bringen soll.

Darüber hinaus sollen bis zu 64 GB ECC-RAM verfügbar sein, zudem bis zu 2 TB NVMe-SSD-Speicher. Beide Optionen sind für das professionelle Segment ausgelegt und sprechen für eine hohe Leistung. Fraglich bleibt noch, welche Art von GPU im High-End-iMac eingeplant ist, hierzu sind bisher keine Informationen bekannt.

Verkaufsstart angeblich für Ende 2017 eingeplant

Auf den Markt kommen sollen die neuen iMac-Modelle in der zweiten Jahreshälfte dieses Jahres. Spekuliert wird ein Verkaufsstart gegen Ende dieses Jahres, ein genaues Datum ist aber noch nicht bekannt. Neben dem High-End-Modell soll Apple auch noch weitere iMacs in Planung haben.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos