Apple iMac: Teardown von 21,5″-Version bringt Details

Apple iMac: Teardown von 21,5"-Version bringt Details 1

Vor wenigen Tagen hat Apple diverse neue Produkte vorgestellt, darunter den neuen iMac mit 21,5 Zoll großem Display, einmal mit 4K-Display und einmal mit einem normalen Display ohne Retina-Auflösung. Zum zweitgenannten Modell gibt es nun ein Teardown zu finden, das zeigt, wie der neue Apple iMac von innen beschaffen ist und welche Eigenschaften dieser aufbieten kann.

Apple iMac: 21,5-Zoll-Version im Teardown

Das neue Teardown bringt dabei das eine oder andere interessante Detail mit sich, insbesondere im Bereich des Arbeitsspeichers. Der neue Apple iMac bietet nämlich keine Möglichkeit, den RAM-Riegel auszutauschen oder aufzurüsten, da dieser komplett mit dem Mainboard verlötet ist.

Somit sollten all jene, die mit dem Kauf des neuen Apple iMac mit 21,5 Zoll großem Display (ohne Retina-Auflösung) liebäugeln, vor dem Kauf überlegen, wie viel RAM benötigt wird. Ein Upgrade im Anschluss an den Kauf ist nämlich nicht mehr möglich.

Noch kein Teardown der 4K-Variante bekannt

Weiterhin hat das Teardown ergeben, dass LG Display die Bildschirme für den neuen Apple iMac liefern, was wenig überraschend ist. Da es bislang noch kein Teardown des neuen 21,5 Zoll großen iMac mit Retina-Display gibt, lassen sich zu diesem keine Angaben machen. Vermutlich wird sich dies aber schon in Kürze ändern.

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos