Apple iOS: Netflix testet Deaktivierung von In-App-Abos

Bekanntlich gibt es über Apple iOS bzw. den App Store die Möglichkeit, in dafür vorgesehenen Apps ein In-App-Abonnement abzuschließen. Unter anderem ist diese Option auch bei Netflix verfügbar, allerdings testet der Streaming-Dienst im Moment eine Abkehr von dieser Funktion.

Apple iOS: Netflix bald ohne In-App-Abo?

In 33 Ländern hat Netflix für Neukunden und Menschen mit abgelaufenem Abonnement die Funktion des In-App-Abos testweise deaktiviert. Hierunter fallen auch Deutschland und Österreich, überdies Australien, Kanada, Frankreich, Indien sowie Großbritannien. Weitere Länder verteilen sich über die gesamte Welt.

Wer als betroffener Nutzer in einem der 33 Länder versucht, das Abo bei Netflix über eine In-App-Zahlung zu buchen, der bekommt eine Fehlermeldung zu sehen. Wer dann das Abo buchen oder verlängern möchte, der muss etwa über den mobilen Browser oder die Netflix-App selbst vorgehen.

Neue Methode könnte Netflix-Gewinn steigern

Der Testlauf soll erst einmal bis zum 30. September 2018 geplant sein, bei Erfolg ist aber mit einer Ausweitung bis hin zur dauerhaften Umsetzung zu rechnen. Für Netflix könnte sich das Vorgehen lohnen, denn so würde Netflix die Einnahmen bei betroffenen Abos nicht mehr mit Apple teilen müssen, sondern könnte die Gewinne komplett für sich verbuchen.

Quelle(n) :

Macrumors

Zurück zur Apple News Übersicht

Leser-Interaktionen

Was Denkst Du?