Apple iPhone 2018: Mit Samsung einzige Modelle mit 7-nm-Chips

Apple iPhone 2018: Mit Samsung einzige Modelle mit 7-nm-Chips 1
Credit: AppleInsider/YouTube (Screenshot)

Im kommenden Jahr sind mehrere Modelle des iPhones geplant, darunter das Apple iPhone X Plus – so Experten. Eine Neuerung bei den iPhones des kommenden Jahres soll eine CPU im 7-nm-Format sein, die also in puncto Formfaktor noch einmal kleiner ausfällt als die bisherigen 10-nm-Chips.

Apple iPhone 2018 mit Chips im 7-nm-Format

Für 2018 soll Apple neben Samsung das einzige Unternehmen sein, das 7-nm-Chips verbauen kann. Dies liegt vor allem an hohen Kosten, die für die Produktion dieser Chips anfallen. So soll es für Chip-Hersteller erst ab 120 bis 150 Millionen produzierten Chips möglich sein, die Produktions- und Entwicklungskosten einzuspielen.

Dementsprechend müssen Kunden eine große Anzahl dieser Chips bestellen, die zudem teurer sind als bisherige Chips. Laut Experten sollen deshalb nur Apple und Samsung finanziell in der Lage und gewillt sein, die entsprechenden Aufwendungen zu tätigen.

Samsung ebenfalls mit neuem Formfaktor

Selbst für die Nummer 3 der Welt, Huawei, soll sich die Investition in 7-nm-Chips für 2018 noch nicht lohnen. Aus diesem Grund werden die iPhones und Samsung-Flaggschiffe wohl die einzigen Smartphones im Jahr 2018 sein, die über 7-nm-Chips verfügen.

Quelle(n) :

AppleInsider

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos