Apple iPhone 8: Apple Music & iCloud Abo im Preis enthalten?

Der Preis für das Apple iPhone 8 (oder iPhone X) soll bekanntlich bei 999 US-Dollar in den USA beginnen, in Deutschland bei 1.159 Euro ohne Vertrag. Dieser hohe Preis könnte laut diversen Analysten von Barclays aber gemildert sein, indem Apple zwei Abos für ein Jahr hinzufügt.

Apple iPhone 8: Abo für Apple Music und iCloud denkbar

Hierbei soll es sich um jeweils einjährige Abonnements für Apple Music sowie Apple iCloud mit 200 GB Speicher handeln. Somit würden Kunden beim günstigsten iPhone 8 quasi „nur“ 844 US-Dollar für das Gerät an sich zahlen, zusätzlich Abonnement-Dienste im Wert von 156 US-Dollar erhalten.

Ob diese Variante von Apple tatsächlich umgesetzt wird, ist nicht bekannt, die Theorie der Analysten würde Apple aber zumindest ein Argument liefern. Immerhin könnte das kalifornische Unternehmen dem Kunden so erklären, warum der Preis höher ist als bei vorherigen Modellen.

Hoher Preis teilweise durch OLED-Display bedingt

Zudem dürften die Abonnements Apple nicht so viel Geld kosten wie durch den Verkauf der iPhone-8-Modelle an Plus eingenommen wird. Erst vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass laut Experten vor allem die OLED-Displays den Preis des iPhone 8 nach oben treiben sollen.

Quelle(n) :

Macrumors

Zurück zur Apple News Übersicht

Leser-Interaktionen

Was Denkst Du?