Apple iPhone bleibt Luxus-Marke, Android wird „billiger“

Apple stellt neues MacBook Pro mit neuer Tastatur vor Hier informieren
Apple iPhone bleibt Luxus-Marke, Android wird "billiger" 1

iPhone bleibt Luxus! Das Apple iPhone bleibt im Preis nicht nur stabil sondern wird im Schnitt sogar teurer während sich die Wettbewerber mit Android Betriebssystem mit sinkenden Durchschnittspreisen für Android Smartphones zufrieden geben müssen. Einer aktuellen Statistik aus dem WallStreetJournal zufolge ist der Preis eines Apple Smartphones nun 2,7 mal höher als der durchschnittliche Preis eines Smartphones mit dem Google Betriebssystem und mit 687 US-Dollar so hoch wie nie! Die Gründe sind schnell gefunden: Apple stellt ausschließlich Smartphones im High-End Bereich her während die Android Konkurrenz mit günstigen Einsteiger-Geräten aus China und Fernost den Markt flutet.

Trotz hohen iPhone 6 Preisen: Apple mit Rekordergebnis

Preise Android AppleTrotz der weiter gestiegenen Preise für ein Apple iPhone (mindestens 699 Euro für das iPhone 6 mit 16GB im Apple Store und bis zu 999 Euro für ein iPhone 6 Plus mit 128 GB) befindet sich Apple weiter auf einem Höhenflug in Richtung Smartphone-Spitze und könnte noch 2015 Weltmarktführer werden. Die größte Konkurrenz im High-End Smartphone Bereich Samsung muss derweil herbe Rückschläge hinnehmen und ist aktuell bezüglich verkaufter Stückzahlen „nur“ noch auf Augenhöhe mit dem Konzern aus Cupertino. Übrigens: die angegebenen Durchschnittspreise verstehen sich natürlich als „Preis ohne Vertrag“ – deutlich bessere Preise gibt es natürlich beim Kauf eines Apple iPhone 6 mit Vertrag bei den üblichen Verdächtigen!

China Smartphones sind günstig aber preisstabil

Der „neue“ Global Player Xiaomi bleibt mit seinem Smartphone Lineup preisstabil bei durchschnittlich etwa 220 Dollar und zwingt durch diese Preispolitik vermutlich andere Android Smartphone Hersteller zur Preisanpassung um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Billig: Microsoft Windows Phone

Die Kollegen von AppleInsider bringen außerdem noch den „Durchschnittspreis für ein Microsoft Smartphone“ ins Rennen: im Schnitt wurden im letzten Quartal nur 45 Dollar für ein Microsoft Smartphone fällig. Somit würde man im Schnitt 15 Handys von Microsoft für den Preis eines Apple iPhones erhalten.

Quellen: AI & WSJ

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos