Apple iPhone: Weiterhin dominant im Premium-Segment

Apple iPhone: Weiterhin dominant im Premium-Segment 1
Credit: 9to5mac

Das Apple iPhone zeigt sich im Moment nicht so stark wie noch in der Vergangenheit, unter anderem musste Apple bereits die Prognose für Q1 2019 nach unten anpassen. Was das Premium-Segment anbelangt, hat Apple aber weiterhin die Nase deutlich vorne.

Apple iPhone: Premium-Segment in Apples Hand

So zeigt eine neue Statistik von Counterpoint auf, dass Apple in den Premium-Bereichen des Smartphone-Marktes vorne liegt. Bei Smartphones, die über 800 US-Dollar ohne Vertrag kosten, konnte Apple einen Anteil von 79 Prozent erreichen – gut vier von fünf hochpreisigen Smartphones werden demnach von Apple verkauft.

Aber auch bei Smartphones, die zwischen 600 und 800 US-Dollar ohne Vertrag kosten, liegt Apple mit einem Anteil von 61 Prozent vorne. Zudem kommt Samsung in diesem Segment auf einen Anteil von 21 Prozent, sodass Apple und Samsung hier zusammen über 80 Prozent der Verkäufe ausmachen.

Samsung im günstigen Premium-Segment vorne

Was Smartphones mit Preisen von 400 bis 600 US-Dollar ohne Vertrag anbelangt, ist Samsung mit einem Anteil von 25 Prozent auf Rang 1 – Apple folgt mit 21 Prozent auf Rang 2. Diese drei Preiskategorien werden bei Counterpoint als Premium-Segmente bezeichnet, Apple schneidet hier also sehr gut ab.

Quelle(n) :

AppleInsider

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos