Apple iPhone X: LTE-Chips von Qualcomm noch immer schneller

Rund um das Apple iPhone X gab es bereits Berichte über sehr viele Eigenschaften, neu sind die Testergebnisse zu den LTE-Geschwindigkeiten der verschiedenen Modelle. Wie Cellular Insights in einem Test herausgefunden hat, gibt es größere Unterschiede zwischen iPhone-X-Modellen mit Intel- und Qualcomm-Chips.

Apple iPhone X: Qualcomms LTE-Chips sind flotter

So konnten Modelle des iPhone X mit LTE-Chips von Qualcomm bei der Datenrate ein gutes Stück besser abschneiden als Modelle mit Intel-Chips. Das PC Magazine hat den Test entsprechend veröffentlicht, unter anderem mit folgender Aussage:

While both modems started out with 195Mbps of download throughput on a 20MHz carrier, the Qualcomm difference appeared quickly, as the Intel modem dropped to 169Mbps at -87dBm. The Qualcomm modem took an additional -6dBm of attenuation to get to that speed.

Künftige iPhones: Intel als alleiniger LTE-Zulieferer denkbar

Damit bestätigt sich auch beim iPhone X, was schon bei früheren iPhones aufgefallen ist: die LTE-Chips von Qualcomm liefern bessere Ergebnisse als ihre Intel-Pendants. Dieser Umstand könnte für Apple in Zukunft noch sehr interessant werden. Denn es wird schließlich spekuliert, dass Apple in Zukunft komplett auf LTE-Chips von Intel setzen wird.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu