Apple iPhone X: Touch ID im Display war nie geplant

Apple iPhone X: Touch ID im Display war nie geplant 1

Bevor das Apple iPhone X offiziell vorgestellt wurde, gab es Spekulationen darüber, dass Touch ID künftig im Display integriert werden soll. Sogar nach der Vorstellung des iPhone X wurden diese Gerüchte  nicht leiser, sondern wurden für die kommende iPhone-Generation aufgeworfen.

Apple iPhone X: Touch ID niemals in Display geplant

Nun hat sich Apples Chef für Hardware Engineering, Dan Riccio, zu Wort gemeldet und in einem Interview mit Techcrunch die Spekulationen ausdrücklich zurückgewiesen. Demnach sei es bei Apple niemals geplant gewesen, einen Fingerabdruckscanner im Display zu integrieren.

Damit aber nicht genug: auch Fingerabdruckscanner auf der Rückseite des Devices sowie an der Seite wurden ins Reich der Fabeln verwiesen. Vielmehr sei Apple sehr schnell aufgefallen, dass sich Face ID als deutlich bessere Lösung zeigt, sodass Touch ID quasi direkt ersetzt wurde.

Face ID als kompletter Fokus der Apple-Ingenieure

Dementsprechend war es für Apple vor allem wichtig, Face ID so gut wie möglich zu gestalten. Ob sich die Aussage bezüglich Touch ID auch auf kommende Devices bezieht, ist erst einmal offen. Allerdings ist nach den Aussagen von Riccio nicht davon auszugehen, dass Apple einen Wechsel von Face ID zu Touch ID zurück plant.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos