Apple Mac: Verkaufszahlen in Q4 2018 gesunken

Apple Mac: Verkaufszahlen in Q4 2018 gesunken 1
Credit: Apple

Zuletzt gab es für Apple kaum gute Neuigkeiten, unter anderem mussten die Erwartungen für Q1 2019 nach unten angepasst werden, zudem ist die Apple-Aktie abgesackt. Nun zeigt eine neue Statistik aus Q4 2018 auf, dass sich der Apple Mac schlechter verkauft hat als im Vorjahresquartal.

Apple Mac: Gesunkene Verkaufszahlen in Q4 2018

Die Statistik stammt von Gartner und sieht für den Mac im vierten Quartal des vergangenen Jahres rund 4,92 Millionen ausgelieferte Modelle weltweit. Noch ein Jahr zuvor lag die Anzahl der ausgelieferten Macs bei rund 5,11 Millionen Exemplaren – ein Rückgang um 3,8 Prozent.

Interessanterweise lag Apples Rückgang unterhalb des Rückgang des gesamten PC-Marktes, der 4,3 Prozent betragen hat. Insgesamt wurden in Q4 2018 rund 68,63 Millionen PCs weltweit ausgeliefert. Hier kommt Apple auf einen Marktanteil von 7,2 Prozent.

PC-Markt generell mit geringeren Verkaufszahlen

Damit liegt Apple im Ranking auf Rang vier, hinter Lenovo (Platz 1, 24,2 Prozent der Marktanteile), HP (Platz 2, 22,4 Prozent der Marktanteile) und Dell (Platz 3, 15,9 Prozent der Marktanteile). Auch wenn Apple seinen Rang gehalten hat, wären höhere Verkaufszahlen sicherlich erfreulicher.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos