Apple Magie: versehentlich verschluckte AirPods funktionieren im Magen (und nach der Ausscheidung)

Apple Magie: versehentlich verschluckte AirPods funktionieren im Magen (und nach der Ausscheidung) 1

Falls ihr auch aus Versehen einen Eurer Apple AirPods In-Ear Kopfhörer verschlucken solltet: keine Sorge – Apple got you covered. Denn die hochwertigen Apple AirPods funktionieren auch nach dem Verschlucken im Inneren Eures Torsos. Ein Taiwanese hat die Probe aufs Exempel gemacht und im Schlaf versehentlich einen wireless Apple Kopfhörer verschluckt. Glaubt ihr nicht? Ein Röntgenbild liefert den „Beweis“…

Kurze Zusammenfassung der Ereignisse: Ben Hsu aus Taiwan schläft mit Airpods im Ohr ein und erwacht, findet jedoch einen davon nicht wieder. Durch das „Find my AirPods“ Feature bemerkt er schnell, dass sich der vermisste Kopfhörer noch im Raum befinden muss. Er folgt dem Ortungs-Piepen des Apple In-Ear – und stellt fest, dass das Geräusch aus seinem Bauch kommt. Klarer Fall für die Notaufnahme.

Ebenfalls klar war für die Ärzte, dass hier ein Röntgenbild gemacht werden sollte, um die Position des Kopfhörers zu bestimmen. Danach entschied man sich vorerst gegen eine Operation und für den „natürlichen Prozess“ einer Ausscheidung am hinteren Ende. Der Plan ging auf…

Mit 41 Prozent Akku kam der AirPod wieder ans Licht – diese Erfahrung mit dem Apple Produkt war für Ben „magisch“. Doch es kommt noch besser: nach dem Waschen, Säubern und Trocknen funktionierte der AirPod ohne Probleme. Ben Hsu hat nun also wieder beide Apple AirPods, seinen eigenen magischen Moment mit Apple und hoffentlich den Kopfhörer ausreichend gesäubert.

Quelle(n) :

DailyMail

Reader Interactions

Was meinst Du dazu