Apple Maps: Großes Update für 2019 vorgesehen

Spannend?
Weitersagen:
WhatsApp Twitter Facebook

Im September 2012 wurde Apple Maps veröffentlicht, damals mit vielen Problemen und Kritik. Mittlerweile ist die Maps-Variante von Apple eine sehr gute Alternative zu Google Maps, dennoch arbeitet man bei Apple natürlich weiterhin an passenden Verbesserungen.

Apple Maps soll großes Update erhalten

Wie Techcrunch berichtet, soll Apple für 2019 ein großes Apple-Maps-Update in Planung haben, das das Design grundlegend ändert. Genauer gesagt beziehen sich die Neuerungen vor allem darauf, dass Apple eigene Kartendaten für die Oberfläche einspeisen möchte, statt diese etwa von TomTom zu übernehmen. So soll das neue Design aussehen (via Techcrunch):

Credit: Techcrunch

So soll die Oberfläche, wie auf dem Bild gut zu sehen, deutlich mehr Details aufweisen als noch bisher. Um noch bessere Daten zu erhalten, soll Apple auch auf hochauflösende Satellitenbilder setzen, die zusammen mit Apple-eigenen Daten kombiniert werden sollen.

Große Veränderungen seit dem Launch

Alles in allen dürfte Apple mit den geplanten Änderungen auf jeden Fall die Qualität des eigenen Kartendienstes steigern. Gerade im Kampf mit Google Maps könnte dies ein Aspekt sein, der Apple noch mehr Kunden beschert.

Quelle(n) :

Techcrunch

Jetzt kostenlos die neuesten iPhone und Apple News direkt aufs Handy erhalten

Reader Interactions

Was meinst Du dazu?