Apple Park: 7 Stunden auf dem Campus zum Job-Interview

Apple stellt neues MacBook Pro mit neuer Tastatur vor Hier informieren

Mit dem Apple Park hat sich das kalifornische Unternehmen einen Traum des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs erfüllt. Für rund fünf Milliarden US-Dollar hat Apple das neue Hauptquartier mit allerlei Schnickschnack ausgestattet, der das Leben der Mitarbeiter auf dem Campus zu einem Vergnügen machen soll.

Apple Park: Zu Besuch beim Job-Interview

Bei Apple steht aber auch das Gebot der Verschwiegenheit sehr hoch im Kurs, sodass von den Mitarbeitern nur wenige Details nach außen dringen. Man erinnere sich etwa an den Fall des Mitarbeiters, der sein Kind mit in den Park genommen hat und aufgrund von Fotoaufnahmen durch das Kind am Ende entlassen wurde.

Wer sich aber schon immer gefragt hat, was der Park im Einzelnen zu bieten hat, der konnte bei Reddit einen kurzen Einblick erhaschen. Dort hat nämlich jemand mit einem Wegwerfaccount einen relativ langen Beitrag hinterlassen, der sich rund um den Apple Park gedreht hat.

Reddit-Post mittlerweile schon gelöscht

Der Ersteller des Beitrags war zu einem Job-Interview im Park geladen und konnte dort sieben Stunden am Stück verbringen. Genug Zeit also, um sich interessante Details anzuschauen und diese über Reddit entsprechend zu teilen.

Mittlerweile ist der Post aber gelöscht, auch nachdem andere Nutzer mitgeteilt hatten, dass bei Interesse an dem Job das Posting gelöscht werden sollte. Immerhin könnte Apple so herausfinden, wer der potentielle Mitarbeiter ist und von einer Einstellung Abstand nehmen. Interessante Details gibt es aber im unten verlinkten AppleInsider-Artikel zu lesen.

Quelle(n) :

AppleInsider

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos