Apple Park: Mitarbeiter laufen ständig gegen Glaswände der neuen Büros!

Apple sieht sich in seinem neuen Apple Park mit einem kleinen aber nicht unwichtigem Problem konfrontiert. Anscheinend laufen relativ häufig Mitarbeiter gegen die großen Glaswände, die Apple als Design-Highlight im neuen Hauptquartier implementiert hatte.

Dies passiere meist dann, wenn die Mitarbeiter voll konzentriert auf ihre Arbeit und in Gedanken versunken, sich auf den Weg in ein Nachbarbüro machen, um einen Kollegen zu besuchen. Um Abhilfe zu schaffen, haben Kollegen daraufhin Klebezettel an die Glaswände geklebt, um auf die Gefahr des Anstoßen hinzuweisen.

Warnhinweise auf Klebezetteln mussten entfernt werden, da sie nicht zum Apple Park Design passen!

Apple hat die Klebezettel entfernen lassen, da diese vom eigentlichen Design des Gebäudes ablenken. In Apple Stores ist Apple übrigens dazu übergegangen, winzige Informationsschildchen an Glaswänden anzubringen, da sich Apple in den USA mit einigen Klagen konfrontiert sah, weil unvorsichtige Kunden in die Glaswände rannten.

Auf jeden Fall sprechen wir hier über ein echtes First-World-Problem, das sich eventuell auch ganz von alleine erledigen könnte, wenn die Mitarbeiter sich entweder langsam aber sicher an die neue Umgebung ihrer neuen Büroräume gewöhnt haben oder Apple eine Siri-gesteuerte Indoor-Navigation für alle Mitarbeiter einführt. Eventuell endlich mal ein sinnvoller Einsatz für Apple Maps ;-)

Reader Interactions

Kommentare

  1. Tobias Steinmetz antwortet

    Ich würde das Apple Logo an die Glasscheiben in einer Angeordnete Höhe anbringen.
    Oder einfach Warnetikett als Vögel ankleben😅

Was meinst Du dazu