Apple veröffentlicht erstes automatisches Sicherheitsupdate für OS X!

Apple veröffentlicht erstes automatisches Sicherheitsupdate für OS X! 1

Das Mac OS X Sicherheitsupdate für NTP Zeitserver Protokoll (Network Time Protocol) ist der erste automatische Push eines Security Updates für Apple Computer und sollte UNBEDINGT installiert werden. Auch wenn sich diese Meldung etwas sonderbar liest – Apple hatte in der Vergangenheit immer wieder mit OS X Betriebssystem-Updates sich möglicher Sicherheitslücken angenommen – ist das gestern veröffentlichte Update in der Tat das erste „gepushte“ Sicherheitsupdate für Max OS X Yosemite, Mavericks, Mountain Lion und Lion. Üblicherweise nutzt Apple zur Behebung von Schwachstellen den üblichen Release-Zyklus der Betriebssystem-Updates, doch die Sicherheitslücke im NTP Network Time Protokoll, das für den Abgleich der Systemzeit mit Zeitservern genutzt wird, hat Apple zum Einsatz eines vor zwei Jahren eingeführten automatischen Sicherheits-Update Mechanismus, die beim Nutzer keinerlei Interaktion erfordert.

screenshot-141223-105450

Wie Reuters sich hier von einem Apple Pressesprecher erklären lässt, erfolgt das Update ohne eine Unterbrechung für den Nutzer. Ein Neustart nach dem NTP Update ist nicht erforderlich. Außerdem erklärt der Pressesprecher, dass Apple es nicht bekannt sei, dass Angreifer die Sicherheitslücke auf Apple Computer bereits angewendet hatten.

Über die Schwachstelle im Network Time Protokoll, die neben OS X auch andere Betriebssysteme betrifft, wäre es Angreifern möglich den Rechner zu übernehmen. Mit dem Update ist dieses Problem jedoch glücklicherweise aus der Welt. Also: schaut auf Euren Apple Computern in der Software Aktualisierung nach, ob das NTP Update „OS X NTP-Sicherheitsupdate“ installiert wurde.

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos