Apple Watch & Co.: Lebensretter für Millionen Menschen

In Bezug auf die Apple Watch und andere Smartwatches, etwa von Samsung und Fitbit, gab es bereits diverse Meldungen über die Nützlichkeit in puncto Gesundheit. Auch Google hat hier mit seiner überarbeiteten Fit-App für mehr Optionen in diesem Bereich gesorgt.

Apple Watch könnte Millionen Leben retten

Für Dr. Jeffrey Wessler könnten Apple und Google noch mehr tun, um potentiell Millionen von Leben zu retten. Und zwar unter anderem dadurch, dass Apple & Co. ihre Devices unter Leute bringen, die besonders gefährdet im Bereich der Herzerkrankungen, speziell Infarkte, sind.

Darüber hinaus wäre es für Dr. Wessler sinnvoll, wenn Apple & Co. ihre Devices mit dem jeweils behandelnden Arzt verbinden könnten, dieser also eine Schnittstelle zum Zugriff hätte. Über eine solche könnte eine schnelle Diagnose gestellt und die rettenden Maßnahmen direkt eingeleitet werden.

Gesundheit für Apple ein wichtiger Faktor

Ob die Ideen von Dr. Wessler bei Apple, Fitbit, Google & Co. Anklang finden werden, lässt sich nicht sagen. Es ist aber bekannt, dass gerade Apple mehr und mehr Zeit und Geld in den Faktor Gesundheit investiert. So soll Apple etwa einen eigenen Chip für Anwendungen aus dem Gesundheitsbereich entwickeln.

Quelle(n) :

CNBC

Zurück zur Apple News Übersicht

Leser-Interaktionen

Was Denkst Du?