CNET: iPhone 5S wird letztes Apple iPhone, kein iPhone 6?

iPhone 5S letztes Apple iPhone?
iPhone 5S letztes Apple iPhone?
❯ Media Markt: 19% MwSt geschenkt
auch auf iPhone, iPad & Macs!
iPhone 5S letztes Apple iPhone?
iPhone 5S letztes Apple iPhone?

„Apple iPhone 5S wird letztes Apple iPhone werden und falls Apple doch noch ein iPhone 6 bringen sollte, dann enttäuscht es auf ganzer Linie“ – so in etwa liest sich der Bericht von CNET Schreiberling Eric Mack. Er sieht ein überarbeitetes iPhone 5S dieses Jahr in verschiedenen Farben und vielleicht ein bisschen günstiger. Und das solls gewesen sein. Kein iPhone 6 von Apple. Und falls Apple DOCH ein iPhone 6 dieses Spätjahr bringen sollte – dann wird es massiv enttäuschen.

Diesmal ein etwas sonderbares Glaskugelreiben von Eric Mack. Das iPhone 5S beendet die iPhone Ära und wenn das iPhone 6 auf dem Markt erscheinen sollte (wovon er nicht ausgeht) dann wird es enttäuschend:

My gut tells me the iPhone as we know it will be done at that point. I have a hunch there will never be an iPhone 6, because Apple will be forced to move into a significantly different form factor to keep people interested and compete with the movement toward bigger phablet-like thingies and emerging wearable electronics (lots of us have fat thumbs, after all). Or, there will be an iPhone 6 and it will disappoint.

In seinem Bericht auf CNET, warum das iPhone 6 kein WOW-Gerät mehr werden wird oder gleich gar nicht kommt, führt er sechs Punkte ins Feld die seine Ausführungen belegen sollen.

  1. iOS ist ausgelutscht: Ausgelutscht ist hart formuliert, aber iOS könnte wirklich einen neuen Anstrich vertragen und endlich ein wenig aus dem bisherigen Bahnen hervorbrechen
  2. Samsung und Android rocken neuerdings: den Autor des CNET Artikels – Eric Mack – hat das Samsung Galaxy S3 und das Galaxy Note umgehauen. Ein WOW-Erlebnis, das er früher nur Apple zugetraut hatte.
  3. Apple ist anders unter Tim Cook: Tim Cook geht angeblich zu sehr auf Kundenwünsche ein. Ein iPad mini hätte es niemals unter Steve Jobs gegeben, und falls ein günstiges iPhone dieses Jahr kommen sollte, dann wäre dies seiner Ansicht nach die Bestätigung, dass Apple unter der Leitung von Tim Cook nicht mehr DAS Unternehmen ist, das Steve Jobs geführt hatte.
  4. Junge Leute finden Apple nicht mehr cool: Das iPhone ist ein Telefon für „ältere Semester“ – junge Menschen würden Windows Phone bevorzugen (diese Erfahrung sucht man auf deutschen Straßen vergeblich)
  5. Der Preis spielt eine Rolle: die 600 Dollar für ein Smartphone seien einfach zuviel. Vor allem im Globalen Markt sei dieser Preis viel zu teuer – die Konkurrenz liefere bedeutend günstiger
  6. WOW-Faktor wird benötigt: Mack sucht den WOW-Faktor beim iPhone. Die letzte Innovation, die Apple seiner Meinung nach geleistet hat, sei das iPad gewesen. Siri war nur für kurze Zeit interessant und danach kam einfach kein WOW mehr.

Allerdings fragt man sich, warum alle Welt auf dem iPhone herumhackt. Das Apple iPhone 5 ist immer noch eines der bestverkauften Smartphones unserer Zeit. Andere Hersteller bringen auch keine WIRKLICHE Innovation (außer neue Kreuzungen aus 60 Zoll Fernseh-Flachbildschirm und Android Telefon), der komplette Markt ist nicht mehr REVOLUTIONÄR sondern lediglich EVOLUTIONÄR.

Bisher gabs hier den WOW-Faktor bei jedem Auspacken eines neuen Apple Gerätes – egal ob iPhone oder iPad, iMac oder Macbook. Auch wenn wir Mack in einigen Dingen zustimmen können und müssen – dieser aktuellen Modeerscheinung, auf Apple einzuprügeln, können wir bei weitem nicht folgen!

Was meint ihr zu diesem Bericht? Sehr ihr das genauso? Wir freuen uns auf Euch hier in den Kommentaren oder direkt bei unserer Facebook Community.

Reader Interactions

Was meinst Du dazu