Der große iWatch Leak am Tag vor der Apple Keynote

❯ Media Markt: 19% MwSt geschenkt
auch auf iPhone, iPad & Macs!

iWatch Leak aus der Konstrukion? Nur einen Tag vor dem großen Apple Event, auf dem neben dem neuen iPhone 6 auch die Apple iWatch vorgestellt werden könnte. Während die Eckdaten des neuen iPhones dank entsprechender Leaks mittlerweile bekannt sein dürften machen sich iWatch Leaks rar. Bis heute, denn am Tag vor einer möglichen iWatch Vorstellung fallen spontan iWatch Bilder ins Internet, die angeblich technische Zeichnungen der Apple Smartwatch zeigen. Zwar zeigen die Bilder bzw. Screenshots der iWatch Konstruktionszeichnungen Wasserzeichen des Apple Zulieferers Quanta, ob es sich hier jedoch um einen „echten iWatch Leak“ handelt werden wir wohl erst nach der offiziellen iWatch Vorstellung einschätzen können.

Eckige Apple iWatch

Die Foto Leaks zeigen ein eckiges Gehäuse der iWatch mit einer kreisrunden Aussparung. Diese Aussparung dient jedoch nicht einem „Ziffernblatt“ oder einem runden Smartwatch Display innerhalb des iWatch Gehäuses sondern soll mit einer Sensorplatte mit allerlei Sensorik bestückt werden, die im direkten Kontakt mit der Haut des iWatch Trägers steht und eine Aufzeichnung von Gesundheits- und Fitness-Funktionen ermöglichen soll.screenshot-140908-162229

Technische Daten Apple iWatch

Viele technische Daten zur iWatch lassen sich aus den Screenshots nicht herauslesen. Allerdings spricht die Quelle des Leaks davon, dass wir in der iWatch ein Mikrofon (für Siri), einen Lautsprecher sowie ein flexibles Multitouch Display sehen werden. Insgesamt sollen 8 iWatch Modelle verfügbar sein, die sich aus vier Farben sowie zwei Größen zusammensetzen (vermutlich 1,3 Zoll und 1,5 Zoll Displays). Außerdem soll die iWatch bis zu 20 Meter wasserdicht werden – wir sind gespannt ob Apple dies wirklich liefern kann!

Der iWatch Akku und Wireless Charging

iwatch leak gehaeuseAuf den technischen Zeichnungen ist neben der großen Öffung für den Sensor auf der Unterseite kein weiterer Anschluss vorgesehen. Damit dürfte feststehen, dass die iWatch ohne Lightning Kabel ausgeliefert wird. Doch der iWatch Akku, der laut Leak nur „einen Tag halten soll“, will irgendwie aufgeladen werden – ein Indiz, dass Apple der iWatch wireless Charging spendiert. Damit würde das anstecken an USB-Kabel und Akkus entfallen – ein reines Auflegen auf ein Ladepad würde den iWatch Akku über Nacht füllen.

Wie bereits erwähnt hoffen wir auf eine iWatch Vorstellung auf der morgigen Apple Keynote um 19 Uhr. Gerüchte besagen jedoch, dass die iWatch vermutlich nicht vor 2015 in den Handel kommen wird. Wirklich spektakulär sieht die iWatch in dieser Form (noch) nicht aus – wir lassen uns gerne positiv überraschen!

(Quelle: Reddit / via 9to5)

Reader Interactions

Was meinst Du dazu