Die Tage des iPhone 5s sind gezählt

Die Tage des iPhone 5s sind gezählt 1

Das letzte Stündchen für das iPhone 5s hat geschlagen – in wenigen Tagen wird der Support für das iPhone 5s eingestellt, denn iOS 13 wird nicht mehr auf dem 6 Jahre alten iPhone installiert werden können. Im September 2013 vorgestellt wird das iPhone 5s seit dem Release mit Sicherheitsupdates von Apple versorgt.

Dieses Jahr wird Apple kein Update auf iOS 13 für das iPhone 5s bereithalten – für dessen Nutzer könnte es also an der Zeit sein, sich über ein Upgrade Gedanken zu machen. Android Nutzer dürfte spätestens jetzt ein dicker Frosch im Halse stecken – SECHS JAHRE UPDATES, die Fehler beheben und sicherheitsrelevante Patches einspielen. Und tatsächlich ist das iPhone 5s 6 Jahre nach dem Release sogar unter iOS 12 noch brauchbar und benutzbar, wenn auch der direkte Vergleich mit einem aktuelleren Modell tunlichst vermieden werden sollte. Mit dem iPhone 5s hat Apple außerdem den Sprung auf die 64-Bit Architektur gewagt – ein Grund, warum das iPhone 5s auch unter iOS 12 noch lauffähig ist und nicht mit dem Release von iOS 11 bereits aus der Liste unterstützter Modelle gefallen ist.

Das heißt übrigens nicht, dass das iPhone 5s jetzt sofort entsorgt werden müsste (beim Apple Trade In Programm beträgt die Gutschrift bei Inzahlungnahme des alten iPhone 5s maximal 30 Euro). Unser iPhone 5s darf weiterhin als Musikwiedergabegerät in einer Dockingstation seinen Dienst verrichten – als Daily Driver hatte es schon ein paar Tage länger ausgesorgt.

Übrigens: ganz sicher, ob das iPhone 6 und sogar das iPhone 6s den Sprung auf iOS 13 mitmachen darf, ist man noch nicht. Das iPhone 6s sollte aber durchaus noch iOS 13 erhalten, beim iPhone 6 könnte es vielleicht sogar knapp werden.

Quelle(n) :

Bildquelle

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos