Song Exploder: Inside Music lässt Euch Musik in der VR erleben

Song Exploder: Zum Abschluss des Tages haben wir heute noch ein kleines Netzfundstück für Euch, dass Konkurrent Google veröffentlicht hat.

Um genau zu sein, präsentiert Google in seinem YouTube Kanal den neuen Song Exploder.

Mit dem Song Exploder und VR-Brille Musik „sehen“ und „anfassen“

Dieser erlaubt es Euch, in der virtuellen Realität die einzelnen Instrumente oder Stimmen eines Songs optisch darzustellen. Oder einfacher ausgedrückt: Inside Music ist so eine Art Experimentierstufe, mit der Ihr Musik „anfassen“ und „sehen“ könnt. Lässt sich wirklich schwer erklären, deswegen folgt diesmal am Anfang unseres Artikels das Video, mit dem Google das Angebot präsentiert:

Song Exploder Presents Inside Music

Die VR Optionen könnt Ihr auch dank VR Web App einfach mit dem Browser am Mac oder iPhone ausprobieren. Ihr steht sozusagen in der Mitte, kreisförmig um Euch rum befinden sich die einzelnen Tonspuren als Kreissymbole, von denen Wellen abstrahlen. Klickt Ihr eine dieser Quellen an, schaltet Ihr diese zu oder ab. Hier geht’s zur Webseite mit den ersten Musikstücken zum Ausprobieren!

Wenn Ihr zu den Menschen gehört, die zum Beispiel beim Musik hören gerne auf irgendwelchen Knöpfen eines Mischpults oder ähnlichem herumdrücken, also Musik hören gerne durch „aktives Handeln“ unterstützen, dann könnte dies genau das Richtige für Euch sein. Alternativ bestimmt auch mega-interessant, wenn Ihr das Ganze mit einem VR-Headset ausprobiert.

Zurück zur Apple News Übersicht

Leser-Interaktionen

Was Denkst Du?