10 GB LTE Allnet-Flat nur 9,99€Hier informieren

iOS 13.2.2 checkra1n Jailbreak für iPhone 5s bis iPhone X jetzt erhältlich

iOS 13.2.2 checkra1n Jailbreak für iPhone 5s bis iPhone X jetzt erhältlich 1

checkra1n, der „unpatchbare“ iOS Jailbreak für alle iPhones von iPhone 5s bis iPhone X ab iOS 12.3 bis hin zum aktuellen iOS 13.2.2, ist jetzt in einer öffentlichen Beta-Version zum Download verfügbar.

checkra1n 0.9.1 beta für macOS ermöglicht bei allen iOS Versionen von iOS 12.3 bis zum aktuellen iOS 13.2.2 den Jailbreak fast aller kompatiblen iPhone und iPad Modellen. Der Jailbreak mit checkra1n baut auf dem checkm8 Exploit und gilt als „unpatchbar“, da der Bootcode fest im Gerät verankert ist. Damit werden alle iPhone und iPad Modelle, die mit dem checkra1n Jailbreak kompatibel sind, auch mit zukünftigen iOS Versionen per checkra1n einen Jailbreak erhalten können.

  • checkra1n Jailbreak für alle iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6s, iPhone 7, iPhone 8, iPhone X – also alle iPhone und iPad bis zum Apple A11 Chip
  • Alle iOS Versionen bis iOS 13.2.2 unterstützt – auch zukünftige iOS Versionen (iOS 13.3, iOS 14, …) werden mit den oben genannten Geräten supported werden.
  • Jailbreak für iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone XS und iPhone XR nicht möglich (da Apple A12 und Apple A13 Prozessor)
  • checkra1n Jailbreak aktuell nur für macOS erhältlich
  • checkra1n Jailbreak über Ausführen der checkra1n App auf dem Mac, den Anweisungen folgen um das iPhone oder iPad in den DFU Modus zu bringen, Gerät bootet in „Jailbreak Modus“.
  • Bei Neustart (ohne checkra1n App via Computer) wird das iPhone in den „normalen“ Modus booten und auch normal funktionieren. Alle zusätzlichen Modifikationen, die einen Jailbreak benötigen, können hier nicht verwendet werden (bis zum nächsten Reboot mit checkra1n App).
  • Download unter https://checkra.in/

 

Ein paar Einschränkungen bringt die aktuelle checkra1n Beta Version 0.9.1 aber mit sich: so ist zur Zeit noch kein Jailbreak Support für iPad Air 2, iPad 5. Generation und iPad Pro 1. Generation enthalten, sollen aber in künftigen Releases noch nachgereicht werden. Auch bei iPhone 5s, iPad Mini 2, iPad Mini 3 und iPad Air kann eine mehrmalige Jailbreak Prozedur notwendig sein.

Übrigens hat sich um das checkra1n Team mittlerweile einige große Namen der Jailbreak Szene versammelt. Neben dem „Entdecker“ des checkm8 Exploits axi0mX sind auch pimskeks (Nikias Bassen), qwertyoruiopz, Sam Bingner, nitoTV, argp uva. am Start.

Natürlich ist der Jailbreak selbst in erster Linie für Entwickler interessant – Tweaks und Jailbreak Apps müssen angepasst werden, damit auch der Endanwender hiervon profitieren kann.

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Was Denkst Du?