Safari-Performance iPhone SE: Was leisten die 2 GB RAM tatsächlich?

Safari-Performance iPhone SE: Was leisten die 2 GB RAM tatsächlich? 1
Safari-Performance iPhone SE – 2 GB RAM sorgen für komfortableres Multi-Tab-Surfen

Jeff Benjamin von 9to5mac hat sich die Mühe gemacht, ein kleines Review-Video zu produzieren, in dem er den Arbeitsspeicherunterschied des iPhone SE und des iPhone 5s herausarbeitet. Denn im Gegensatz zum „älteren“ 4-Zoller von Apple werkelt im neuen iPhone SE nun statt nur einem ganze zwei Gigabyte an Arbeitsspeicher. Und das macht, wenig überraschend, einen deutlichen Performanceunterschied aus.

Safari-Performance iPhone SE: Welchen Unterschied macht 1 GB Arbeitsspeicher aus?

Dass mehr Leistung in der Regel kein Nachteil ist, sollte eigentlich nicht verwundern. Um aber mal ganz deutlich zu zeigen, welchen Unterschied nur ein GB Ram ausmachen können, dafür macht der Test des 9to5mac-Bloggers durchaus Sinn. Denn dieser hat in erster Linie verglichen, wie viele Safari-Tabs er parallel öffnen kann, ohne dass sich diese automatisch refreshen, wenn er zu diesen zurückkehrt.

iPhone SE: Schneidet im AnTuTu-Benchmark-Test „sehr gut“ ab
iPhone SE: Schneidet im AnTuTu-Benchmark-Test „sehr gut“ ab

Und da hat selbstverständlich das iPhone SE mit seinem Speicherangebot die Nase vorn: Hier ist im direkten Vergleich natürlich auch ein wesentlich komfortableres Browsen mit mehreren geöffneten Tabs möglich, ohne dass man warten muss, dass sich ein Tab wieder neu aufbaut. Wobei auch 2 GB nur endlich sind und auch hier irgendwann Schluss ist. Hier der Review-Clip:

iPhone SE vs iPhone 5s: does 2GB of RAM matter?

Quelle(n) :

9to5mac

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos