iPhone 6S Test: iPhone 6S Geekbench Speed-Test schneller als Samsung Galaxy S6 & MacBook Air!

Apple stellt neues MacBook Pro mit neuer Tastatur vor Hier informieren
iPhone 6S Test: iPhone 6S Geekbench Speed-Test schneller als Samsung Galaxy S6 & MacBook Air! 1

Die ersten Benchmark iPhone 6S Tests sind da und zeigen: das neue iPhone 6S ist schneller als alle bisherigen iPhones und dank der neuen Apple A9 CPU sogar schneller als ein MacBook Air (2014). Auch im Vergleich zwischen iPhone 6S und Samsung Galaxy S6 & S6 Edge muss sich das neue Apple Handy nicht verstecken!

Im Geekbench iPhone 6S Test zeigt sich das neue Apple Handy äußerst performant. Mit einem Geekbench 3.3.4 Benchmark Score von 2292 (Single-Core) übertrifft das neue Apple iPhone 6S deutlich den Vorgänger mit einem Benchmark Score von 1609 (iPhone 6) um fast 50 Prozent und auch der Multi-Core Benchmark Score kann sich mit 4293 Punkten im iPhone 6S Test mit dem Geekbench Tool sehen lassen! Apple hat also nicht zuviel versprochen – die ersten Tests belegen also, dass das neue iPhone das schnellste iOS Device ist, das Apple jemals auf den Markt gebracht hat.

iPhone 6S ist schneller als MacBook Air

Apple hat mit dem neuen Apple A9 Prozessor der beiden neuen Smartphones ganze Arbeit geleistet. So schneidet das iPhone 6S im Benchmark Test etwa genauso gut ab wie ein MacBook Air von 2014 (Intel Core i5 CPU) und befindet sich somit ohne Zweifel auf Augenhöhe „normaler Computer“. Doch das iPhone 6S ist nicht nur schneller als ein MacBook, auch die meisten Android Smartphones lässt das neue iPhone ganz schön blass aussehen!

iPhone6s-geekbench-1

Apple iPhone 6S auch schneller als Samsung Galaxy S6, S6 Edge & Note 4?

Im Benchmark Test kann sich das neue iPhone 6S auch problemlos gegenüber dem Samsung Galaxy S6 Edge (SM-G925F) und Samsung Galaxy S6 (beide mit mit Samsung Exynos 7420 1500 MHz Octacore CPU) sowie dem Samsung Galaxy Note 4 (mit Samsung Exynos 5433 1300 MHz Octacore) behaupten.

, Apple
iPhone 6S
, Samsung Galaxy
S6 Edge, Samsung Galaxy
S6, Samsung Galaxy
Note 4
Single-Core, 2292, 1309, 1207, 1148
Multi-Core, 4293, 4393, 4109, 4017

Natürlich liefern Benchmark Tests lediglich theoretische Werte, die zum Vergleich verschiedener Architekturen und Prozessoren herangezogen werden können. Ob nun ein Gerät mit einem höheren Benchmark Score nun im Alltag wirklich deutlich schneller ist als ein Vergleichsgerät mit niedrigerem Benchmark Score kann pauschal nicht beantwortet werden.

Fakt ist jedoch, dass Apple sehr viel Wert auf Performance legt und so dürfte das neue Betriebssystem iOS 9 auf dem iPhone 6S und iPhone 6S Plus ohne Probleme leicht und flüssig laufen. Apple verzichtet auf „harte Fakten“ rund um die verbaute Hardware und so werden technische Informationen wie beispielsweise der doppelt so große Arbeitsspeicher von 2GB ausschließlich durch Technikblogger und Developer enthüllt. Android Smartphone Hersteller hingegen lieben die „Materialschlacht“ und brüsten sich mit X Prozessorkernen und Y Gigabyte Arbeitsspeicher. Hier merkt man vor allem eins: Apple legt sehr viel Wert darauf, wie die Nutzererfahrung dann letztendlich beim Kunden aussieht! (Benchmark Screenshots via Twitter)

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Kommentare

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos