Jahresrückblick 2015 – so verlief das Apple-Jahr!

Jahresrückblick 2015 – so verlief das Apple-Jahr! 1
Apple Jahresrückblick 2015

Wie verlief das Geschäftsjahr 2015 des Apple-Konzerns, welche neuen iDevices dominierten die Netz-Spekulationen und was war für Fans des Apple-Universe wirklich wichtig? Wir blicken in unserem Jahresrückblick auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres rund um iPhone & Co zurück.

Januar

In den USA kommt das iPhone 6 und 6 Plus als SIM-lock-freie Variante auf den Markt und aktuell beherrschen zwei Gerüchte das Apple-Universum: Welche Features wird das neue MacBook bieten und wie wird Apples erstes Wearable, die Apple Watch, beim Publikum punkten. Der Smartwatch-Markt kann als noch durchaus verschlafen bezeichnet werden und es werden erste Insider-Gerüchte laut, Apple habe massive Akku-Probleme mit dem hauseigenen Device.

Februar

Apple launcht seine Photos mit iCloud Bibliothek als Beta, die später die iPhoto-App ersetzen soll. Auch der zweite Monat des Jahres 2015 beschränkt sich primär auf Spekulationen, in diesem Fall weiterhin die Watch und neu: Apple`s selbstfahrendes Auto, das unter dem Projekt-Namen Titan immer wieder für heiße Netz-Spekulationen sorgt.

Projekt Titan
Projekt Titan

März

Im März stellte Apple auf seinem Frühlings-Event sein 12-Zoll MacBook & ResearchKit offiziell vor, gab Details zum Lauch des Wearables bekannt und reduzierten den Preis des Apple TV in der dritten Generation auf 69 USD. Das 13 Zoller MacBook erhielt ein Force Touch Trackpad und die App für die Watch wurde einen Monat vor dem offiziellen Release für Entwickler freigeben. Der Monat stand ganz klar im Zeichen des anstehenden Watch-Releases und ob Apple die Erwartungen der Nutzer erfüllen kann.

April

Im April war es dann endlich soweit und nach einem sechs-monatigen Werbezirkus launchte Apple sein erstes Wearable. Die Watch wurde vorerst an ausgewählte Kunden verteilt, bevor sie von jedermann über den Online-Shop bezogen werden konnte. Aber auch dann musste man mit Wartezeiten von mehreren Wochen rechnen, wenn man das „verkehrte“ Modell ausgewählt hatte. Außerdem machten die Luxusmodell der Watch die Runde, für die man Preise jenseits der 15 K hinlegen musste. Final Cut Pro, Motion und Compressor erhielten ihr jährliches Update und iOS 8.3 und OS X 10.10.3 wurden mit einer Reihe neuer Emojis ausgeliefert.

Watch Release
Watch Release

Mai

Auch der Mai stand noch ganz im Zeichen der Watch. Erste Hands-ons, Reviews und verschiedene Test-Videos lieferten neue Details, was das Wearable jetzt wirklich zu bieten hat. Außerdem releast Apple einen Lightning-Dock für sein aktuelles iPhone 6 Flaggschiff und spendiert der 15 Zoll MacBook-Variante ebenfalls ein Force Touch Trackpad. Ansonsten dominieren Gerüchte rund um Apple`s neues Streaming-Angebot Apple Music und die nun anstehende WWDC das Tagesgeschehen.

Juni

Der Juni ist ja im Allgemeinen ein guter Monat für Fans des Apple-Universe. So auch im vergangenen Jahr. Neben Previews auf das neue iOS und OS X startete Apple sein Musik-Streaming-Angebot Apple Music mit einer drei-monatigen kostenlosen Testmitgliedschaft. Die Frage des Monats: Wird Apple Spotify den Streaming-Thron streitig machen und kann das Internetradio Beats1 überzeugen? Apple scheute keine Kosten und Mühen, um den Launch beider Dienste möglichst medienwirksam zu zelebrieren.

Music Release
Music Release

Juli

Ein eher ruhiger Monat für Apple. Der iKonzern spendierte seinem Kult-MP3-Player iPod Touch ein neues Design- und Hardware-Update, das war es aber auch schon. Im Netz machen Spekulationen rund um das neue iPhone 6 s und iPhone 6s Plus die Runde, halten sich aber noch in Grenzen.

August

Kurz vor dem Apple-Herbst-Event ist der August meist ein Monat, in dem sich Gerüchte und Spekulationen die Klinke in die Hand geben. Hier ein geleaktes Foto aus der Foxconn-Manufaktur, da ein Insider-Tipp eines bekannten Analysten, an Gerüchten rund um das neuste Flaggschiff des iKonzerns mangelte es nicht. Und für Apple ist dies wohl auch immer ein gutes Zeichen, um zu sehen, wie groß der aktuelle Hype ist und ob man diesen noch etwas „anheizen“ muss. Haupt-Spekulation: Die verbesserte Kameratechnik und die Farb-Varianten Pink und Rose-Gold.

September

Wenn es im Jahr einen Apple-Monat gibt, dann den September. Und so wurde auch auf dem diesjährigen Herbst-Event die neuen iPhone 6s und iPhone 6s Plus Modelle in unterschiedlichen Farben, mit verbesserten Kameras und mit 3D Touch vorgestellt. Außerdem ist endlich der neue Apple TV in der vierten Generation erhältlich und das neue XXL-Tablet iPad Pro wird angeteasert. Außerdem wurde iOS 9 und watch os2 veröffentlicht. Bei den großen Netzbetreibern und im Online-Store herrscht reger Andrang auf die neuen iPhone-Modelle und das große Vorbestellen geht los und dominiert den restlichen Monat.

iPhone 6s & 6s Plus Release
iPhone 6s & 6s Plus Release

Oktober

Apple begann damit, seinen neuen Apple TV zu verschicken und die Apple-Fangemeinde ist noch mit Hands-ons und Reviews der neuen iPhone 6 s und iPhone 6s Plus Modelle beschäftigt. Überraschung: Ein echter #Gate blieb dieses Jahr aus. Der 4K 21,5 Zoll iMac war ab sofort verfügbar und der 5K 27 Zoller iMac erhielt verbesserte Displaytechnik. Magic Keyboard, Magic Mouse 2 und Magic Trackpad 2 erhielten in der neuen Version Lightning Port Anschlüsse, um so die integrierten Akku-Einheiten aufladen zu können und Beats veröffentlichet zum ersten Mal Hardware unter der Apple Schirmherrschaft mit seiner Beats Pill+.

November

Der November stand ganz klar im Zeichen des neuen iPad Pro. Kann das XXL-Tablet den Mac oder Office-PC ersetzen, und wenn nicht vollständig, in welchen Teilbereichen eventuell schon? Nachdem der Versand des neuen Tablets recht schnell vonstattenging, durften wir uns auch bei diesem iDevice recht früh über erste Testvideos freuen. Mittlerweile ist das XXL-Tablet aber schon ein paar Tage verfügbar und gerade im Design-Bereich konnte sich der neuste Streich schnell etablieren: Denn gerade für kreative Köpfe scheint die Eingabe über Touchscreen und Apple Pencil wie geschaffen zu sein. Apple holte für die iPad Pro-Werbetour Kreativschmiede Disney ins Boot.

iPad Pro Release
iPad Pro Release

Dezember

Eigentlich hätte der Dezember relativ ruhig ausfallen können, sollte hier doch das Hauptaugenmerk auf der Beschaffung neuer iDevices und iKonzern-Gadgets liegen. Egal ob als Geschenk für Familie oder Freunde oder ob man sich selbst „beschenkt“, gerade in der Vorweihnachtszeit klingeln bei Apple die Kassen. So ruhig wie die letzten Jahre wurde es dann aber doch nicht, denn Apple veröffentlichte sein Smart Battery Case für das iPhone 6s / 6s Plus. Und mit diesem sorgte Apple dann zum Ende des Jahres doch noch für ein kleines Skandälchen: Denn in Sachen Design hatte der iKonzern hier mal so richtig danebengegriffen. Am Ende musste sich Cook persönlich zu Wort melden, um den Unmut der Fangemeinde zu beseitigen. Außerdem beendete Apple das Geschäftsjahr mit einem 60-Minutes-Interview, in dem es für echte Apple-Fans aber nichts wirklich Neues zu sehen gab.

Quelle: 9to5mac

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos