Mac OS X: Java installieren und Java Update

Mac OS X: Java installieren und Java Update 1

Java auf dem Mac installieren – eine kleine Anleitung. Einige Anwendungen erfordern die Installation von Java auf dem Mac. Allerdings liefert Apple Java mit Yosemite nicht selbst aus sondern verweist für die Installation und Update von Java auf die Webseite java.com. In diesem Artikel erfahrt ihr, wie Java auf einem Mac installiert werden kann, was die Unterschiede zwischen Java und JavaScript ist und wie man Java aktuell hält.

Java ist kein JavaScript!

Einsteiger haben oft Schwierigkeiten, Java von JavaScript zu unterscheiden. Während Java tatsächlich eine Programmiersprache darstellt (und zwar eine OOP = Objektorientierte Programmiersprache) ist JavaScript zwar ebenfalls objektorientiert, wie der Name jedoch vermuten lässt eine Skriptsprache für den Browser. Sprich: mit Java können „echte Programme“ erstellt werden, die in virtuellen Maschinen oder im Browser ausgeführt werden können, bei JavaScript wird der Code ausschließlich im Browser ausgeführt und ermöglicht eine erweiterte Interaktion mit der Webseite. Zusammengefasst haben also Java von Oracle und JavaScript nichts miteinander zu tun, erfordern unterschiedliche Plugins für den Webbrowser und dienen unterschiedlichen Zwecken. Oracle erklärt auf der Java Webseite das ganze so:

Die von Netscape, Inc. entwickelte Programmiersprache JavaScript ist kein Bestandteil der Java-Plattform. JavaScript erstellt keine Applets oder Standalone-Anwendungen. JavaScript ist in der allgemeinsten Form in HTML-Dokumenten integriert und bietet Interaktivitätsgrade für Webseiten, die mit einfachen HTML-Dokumenten nicht erzielt werden können.

So sind also Entwickler und Programmierer, die sich mit JavaScript beschäftigen, eher Webentwickler während „echte Java Developer“ einen deutlich größeren Aufgabenbereich abdecken. So dürfte der Blick auf eine marktübliche Stellenanzeige genügen, um den Unterschied zwischen einem „echten Java Developer“ und Webentwickler herauszustellen.

Mac OS X: Java 6 von Apple, Java 7 und Java 8 von Oracle

Ein klein wenig Verwirrung bei der Installation bzw. beim Update dürfte das Handling unterschiedlicher Java Versionen spielen. Während Java 6 direkt von Apple ausgeliefert wurde und somit auch die Java 6 Updates von Apple ausgespielt werden, übernimmt bei Java ab Version 7 dies Oracle. Falls ihr also Anwendungen nutzt, die die ältere Java 6 Version benötigen erfolgt die Installation durch Apple bzw. das Update über die Softwareaktualisierung auf dem Mac.

Ab Java 7 stellt Oracle die Java-Versionen von OS X bereit und liefert die Installationspakete sowie Updates über java.com aus. Um Java auf dem Mac zu installieren ist für Java 8 (und 7) ein 64-bit Browser notwendig. Dies stellt Oracle auf der Java Download Seite explizit klar: „32-Bit Browser bieten auf der Mac Plattform keine Unterstützung für Java 7 und höher“. Außerdem solltet ihr einen Intel-Mac besitzen und an diesem Mac auch über Administrator Rechte verfügen.

Wir hoffen, mit diesem Artikel den Unterschied zwischen Java und JavaScript herausgearbeitet zu haben und vielleicht auch dem ein oder anderen eine kleine Hilfe zur Installation bzw. Update von Java auf dem Mac gegeben zu haben.

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos