Monitor: iPhone An- und Abwesenheitserkennung mit Bluetooth & Raspberry Pi

Monitor: iPhone An- und Abwesenheitserkennung mit Bluetooth & Raspberry Pi 1

Eine kleine Bastellösung für iPhone Presence Detection (Anwesenheitserkennung & Abwesenheitserkennung) für Smart Home mit openHAB oder HomeAssistant gesucht? Wer ausschließlich iPhone im Familienumfeld nutzt und auf HomeKit als Smart Home Lösung setzt dürfte mit Geofencing die meisten Anwendungsfälle abgedeckt haben. Schwierig wird es, wenn auch Smartphones anderer Hersteller auf Anwesenheit oder Abwesenheit geprüft werden sollen und als Smarthome Steuerung openHAB oder HomeAssistant beispielsweise auf dem Raspberry Pi zum Einsatz kommen. Für diese Anwesenheitserkennung genügt ein Raspberry Pi Zero W für knapp 10€ vollkommen!

Die kostenlose Lösung „monitor“ auf github von Andrew Freyer ist eine Bluetooth Anwesenheitserkennung für Apple iPhones und andere Smartphones. Die Lösung ist eine „passive Bluetooth Presence Detection“ – soll heißen, das gesuchte Gerät muss nicht mit dem Raspberry gekoppelt werden. Letztendlich genügt ein Raspberry Pi Zero W (Wireless Version mit integriertem WLAN), der mit ca. 10 Euro zu Buche schlägt. Ein paar Grundkenntnisse rund um Raspberry Pi, Raspbian (Lite) und der Kommandozeile solltet ihr schon mitbringen um den Dienst zu starten. Weiterhin ist für den Betrieb ein mosquitto MQTT Server notwendig, der aber ebenfalls auf dem Raspberry Pi oder der „Smarthome Zentrale“ openHAB oder HASS laufen kann. Andrew Freyer hat aber eine detaillierte Installationsanleitung beginnend mit einer leeren SD-Karte ausführlich auf github veröffentlicht.

Letztendlich ist monitor also ein Dienst, der im Hintergrund Bluetooth MAC Adressen scannt und auf Anwesenheit prüft. Das iPhone und viele andere Smartphones ändern zum Schutz vor Tracking allerdings ihre Bluetooth Adresse regelmäßig, daher müsst ihr die feste Bluetooth Adresse des iPhones herausfinden (in Einstellungen – Info – Bluetooth). Sobald diese Adresse in einer Liste bekannter Geräte eingetragen ist, fragt der monitor Dienst des Raspberry Pi in regelmäßigen Abständen diese Bluetooth Adressen ab um so die Anwesenheit des Gerätes festzustellen. Diese Information wird über MQTT (auch JSON formatiert) verbreitet und kann dann in Smart Home Lösungen genutzt werden, um die Anwesenheit oder Abwesenheit des iPhones festzustellen.

Als Erweiterung (kein Muss!) kann das iPhone auch mit dem Raspberry Pi per Bluetooth verbunden werden. Damit ist es möglich, die „Signalstärke“ zwischen iPhone und Raspberry Pi zu ermitteln und somit eine ungefähre Ermittlung der Position des iPhones im Haus abzuschätzen. Noch besser geht dies natürlich mit mehreren verteilten Raspberry Pi mit dem Monitor Dienst.

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos