Netflix erhöht Preise für Neukunden & Bestandskunden aus Deutschland!

Netflix
Netflix erhöht Preise in Deutschland!

Shortnews: Netflix hat die Preise für seine Streamingpakete erhöht. Nachdem uns bereits im Juli aufgefallen ist, dass der Streamingriese zum Teil unterschiedliche Preise anbot, je nachdem von welchem Endgerät aus ein Abo abgeschlossen wurde, scheint sich nun die Vermutung zu bewahrheiten:

Es handelte sich dabei um einen Testlauf, um zu prüfen, ob Kunden bereit wären, für das Angebot auch mehr zu bezahlen.

Netflix hat neuen Preise bereits im Sommer „getestet“

Und anscheinend lief der Test so überzeugend, dass die Verantwortlichen nun an der Preisschraube drehen. Wer aktuell ein neues Abo abschließt zahlt statt er 9,99 € nun 10,99 € für das Abo. Das große UHD Paket schlägt mit knapp 14 € (13,99 €) statt bisher 11,99 € zu Buche.

Caschys Blog hat bei Netflix nachgefragt und sich erkundigt, ob die neuen Preise ausschließlich für Neukunden gelten oder auch Bestandskunden betroffen sind. Der Konzern gab an, dass auch Bestandskunden betroffen sind. Diese werden mit einer Mail über die Preiserhöhung informiert werden.

In der Mail informiert Netflix passend zu der Preiserhöhung, wieso diese notwendig war und welche Film- und Serientitel in den kommenden Monaten auf uns zukommen.

Quelle(n) :

caschys blog

Reader Interactions

Kommentare

    • Christian antwortet

      Danke für den Kommentar, Andi! Netflix kann monatlich gekündigt werden, soweit ich das weiß. Und ich glaub die Prepaidlösungen , die es gibt, sind immer für einen, drei oder fünf Monate gültig. Wenn Du die bereits hast (zum alten Preis), sollte diese imho trotz Preiserhöhung weitergenutzt werden können. Aber hier wäre es echt super, wenn evtl ein Leser, der Netflix über Prepaidkarten nutzt, uns aufklärt. ich hab ein normales UHD Abo, das monatlich abgebucht wird.

Was meinst Du dazu