Neue Tile Bluetooth Tracker im Test: Tile Pro, Mate, Slim & Sticker

Apple stellt neues MacBook Pro mit neuer Tastatur vor Hier informieren
Neue Tile Bluetooth Tracker im Test: Tile Pro, Mate, Slim & Sticker 1
Neue Tile Tracker 2020

Im Test: Neue Tile Bluetooth Tracker jetzt erhältlich! Tile Tracker oder Tiles sind kleine Bluetooth Tracker, die an Gegenständen befestigt werden können, um diese wiederzufinden. Mit der überarbeiteten Tile Familie, deren Mitglieder Tile Slim, Tile Sticker, Tile Pro und Tile Mate benannt wurden, lassen sich Gegenstände per Bluetooth aufspüren und sogar über die Community wiederfinden. UPDATE: Aktuell gibt’s zu den Tile Sparpaketen einen Amazon Echo Dot geschenkt!

Neue Tile Bluetooth Tracker im Test: Tile Pro, Mate, Slim & Sticker 2

Was sind diese Tile Tracker eigentlich?

Tile Tracker sind kleine Bluetooth Beacons mit meist austauschbarer Batterie, einem Button für weitere Aktionen (dazu später mehr) und einem Lautsprecher. Die Tile Tracker werden mit dem Smartphone über die Tile App gekoppelt und einem Tile Account zugewiesen. Über die Verbindung zum Smartphone über Bluetooth können folgende Aktionen getätigt werden:

  • Zum Wiederfinden eines Gegenstandes kann der Tile Tracker über Sprachassistenten wie Siri, Google Home und Alexa oder manuell über die Tile App eine Melodie abspielen, falls sich Tracker und Smartphone gegenseitig über Bluetooth „sehen“. Hier solltet ihr auf die Reichweite der einzelnen Tile Modelle achten.
  • Durch zweimaligen Druck des Buttons auf dem Tile Tracker kann auf dem Smartphone eine Melodie abgespielt werden, um das Smartphone wiederzufinden – selbst wenn das Handy stummgeschaltet ist.
  • Auf einer Landkarte wird vermerkt, an welchem Ort der Tile Tracker das letzte noch mit dem Handy verbunden war. Ein Tile Tracker selbst kann (mangels GPS) also nicht direkt geortet werden, allerdings wird die letzte Position bzw. der Ort des „Verbindungsabrisses“ gespeichert.
  • Wenn der Tile Tracker bzw. der entsprechende Gegenstand tatsächlich verloren wurde, kann die Tile Community „aktiviert werden“. Hier suchen alle Tile Nutzer anonym nach dem verlorenen Tracker – falls dieser also in der Nähe eines Tile Nutzers auftaucht, wird der Standort an diesen gemeldet.

 

Tile Pro – die Oberklasse

Tile Pro 2020 Bluetooth Tracker
Tile Pro 2020 Bluetooth Tracker

Die neuen Tile Pro Tracker mit einer Bluetooth Reichweite von bis zu 122 Metern, dem lautesten Klingelton im Tile Portfolio und einer austauschbaren Batterie deuten ganz klar darauf hin, dass es sich hier um das Premium-Modell der kleinen Bluetooth Tracker handelt. Mit 42mm x 42mm und 6,5mm Dicke ist der Tile Pro zwar etwas größer als der Tile Mate – trägt aber auch am Schlüsselbund oder Rucksack kaum auf. Die Tile Pro gibt’s im Einzelpack in schwarz, kann aber auch im 2-er Pack (1x schwarz, 1x weiß) oder 4-er Pack (2x schwarz, 2x weiß) bestellt werden. Der Tile Pro ist wasserbeständig aber nicht wasserdicht!

 

Tile Mate – der Beliebte

Tile Pro 2020 Bluetooth Tracker Tile Mate 2020 Bluetooth Tracker
Tile Pro 2020 Bluetooth Tracker Tile Mate 2020 Bluetooth Tracker

Der Tile Mate dürfte der beliebteste Tracker der Tile Familie sein. Preisgünstig und formschön, der neue Tile Mate auch mit austauschbarer Batterie, wird eine Reichweite von bis zu 61 Metern erreicht. Der Tile Mate ist wasserbeständig aber nicht wasserdicht! Da der Tile Mate auch deutlich günstiger als der Tile Pro ist und in den meisten Anwendungsfällen auch ausreicht.

Tile Slim – der Dünne

Tile Slim 2020 Bluetooth Tracker
Tile Slim 2020 Bluetooth Tracker

Das Scheckkarten-Format des Tile Slim Trackers (86 mm x 54 mm) und einer Dicke von 2,4 mm deutet schon auf den beliebtesten Anwendungsfall des eleganten Gerätes wieder: der Tile Slim eignet sich hervorragend für den Geldbeutel, Portemonnaie, Aufbewahrungstaschen für Reisepass aber auch für die Jackentasche. Der neue Tile Slim verbindet sich nun über eine größere Reichweite von bis zu 60 Metern Distanz zwischen Smartphone und Tracker, kommt ebenfalls mit einem kleinen Lautsprecher, Button und einer eingebauten Batterie mit einer Lebensdauer von bis zu 3 Jahren. Der Tile Slim ist wie der Tile Sticker ebenfalls wasserdicht.

Tile Sticker – der Kleine

Tile Sticker 2020 Bluetooth Tracker
Tile Sticker 2020 Bluetooth Tracker

Die neuen wasserdichten Tile Sticker sind in etwa so groß wie drei 2-Euro-Münzen übereinander gestapelt (27 mm x 7,3 mm). Die Tile Sticker sollen laut Angabe des Herstellers eine Bluetooth Reichweite von bis zu 46 Metern zum gekoppelten iPhone erreichen und beinhalten eine Batterie mit einer Laufzeit von rund 36 Monaten / 3 Jahren. Eine Klebefolie auf der Rückseite der leichten Tile Sticker ermöglicht das schnelle und unkomplizierte Anbringen der Tile Tracker an einem beliebigen Gegenstand.

Tile: Schlüssel suchen mit Siri, Alexa, Google

Über die Tile App auf dem iPhone lässt sich unkompliziert ein Kurzbefehl hinterlegen um einen bestimmten Tile zu suchen bzw. klingeln zu lassen. Dies kann direkt über die Tile App hinterlegt werden. Auch über CarPlay und sogar den HomePod können die Kurzbefehle zum Wiederfinden der Tiles genutzt werden.

Bei Amazon Alexa wird ein entsprechender Skill benötigt um per Spracheingabe auf Amazon Echo Dot & sonstigen Alexa Geräten die Suche anzustoßen. Analog gilt das gleiche auch bei Nutzern des Google Assistant bzw. Google Home.

Tile Premium

Die Tile App und das Aufspüren von Gegenständen bzw. den Tile Trackern kann bis auf die Anschaffungskosten der Tracker kostenlos genutzt werden. Tile bietet allerdings zusätzlich ein Tile Premium Abo an, das kostenpflichtig dazu gebucht werden kann. Mit Tile Premium kann die App daran erinnern, wenn man seinen Arbeitsplatz oder Wohnort ohne einen bestimmten Tile Tracker verlässt – dies ist ohne Premium-Abo nicht möglich. Tile Premium bietet zudem die jährliche Zusendung kostenloser Ersatzbatterien (allerdings nur in USA – UPDATE: wir haben nochmals Rücksprache gehalten: der Batterietausch gibt’s mit Premium auch in Deutschland) sowie einen 30-tägigen Standort-Verlauf der Tile Tracker innerhalb der App. Mit Tile Premium können Tile Tracker auch mit beliebig vielen anderen Tile Nutzern geteilt werden, die dann bei der Suche helfen können. Dieses „Teilen“ der Tiles ist ohne Premium Abo nur mit einer anderen Person möglich.

Beim Test erwies sich die intelligente Benachrichtigung meist als zuverlässig – aber für den wohl häufigsten Einsatzzweck auch leider oft zu spät. Eine Benachrichtigung, dass der Schlüssel zuhause vergessen wurde, wenn man bereits außerhalb der Bluetooth Reichweite des Trackers ist, dürfte kaum zielführend sein. Anders natürlich bei Rucksack, Koffer, Handtasche oder ähnlichen Gegenständen, die gerne hin und wieder vergessen werden.

Fazit Tile Tracker Test 2020

Das persönliche Fazit nach dem Tile Test: wer den Schlüssel hin und wieder verlegt (oder kleine Kinder hier nachhelfen), der wird mit einem Tile Pro oder Tile Mate pro Schlüssel sich das Leben deutlich einfacher machen. Einen Tile Slim in der Brieftasche erfordert natürlich entsprechend Platz im Portemonnaie, dürfte aber auch hier seine Berechtigung haben. Die beiden Tile Sticker sind zwar klein, leicht und kleben „überall“ – einen echten, sinnvollen Einsatzzweck für die kleinen Klebe-Tracker habe ich bisher noch nicht gefunden.

Bei Abriss der Verbindung „merkt“ sich die App also Euren Standort – von dort kann dann die Suche nach dem Tile beginnen – gesetzt den Fall, er verbindet sich per Bluetooth mit dem iPhone. Bei Total-Verlust kann man die „Tile Community“ auf das Wiederfinden des Trackers ansetzen – hier ist der Erfolg natürlich von entsprechend vielen Tile Nutzern im Umkreis abhängig. Laut Tile werden aktuell die Tile Nutzer Community im 5 Meilen Umkreis gesucht. Was mit Tiles leider nicht möglich ist: eine Benachrichtigung, sobald der Tile Tracker „die Verbindung verliert“, was seinen Grund wohl darin hat, dass der Tracker nur sporadisch die Verbindung mit der App und dem iPhone aufbaut. Hier scheint aber Tile bereits an einer Lösung zu arbeiten.

Kurzum: ein Tile Tracker wird euch nicht daran hindern, dass ihr ohne Schlüssel das Haus verlasst und hinter Euch die Türe schließt – aber die Tile App kann Euch zeigen, dass auf dem Heimweg beim Einkaufen das letzte Mal das iPhone den Geldbeutel oder den Schlüssel „gesehen“ hat. Vor allem aber ist das schnelle Auffinden von Gegenständen tatsächlich Gold wert – und zwar in beide Richtungen. Per Siri morgens den Schlüssel klingeln lassen oder an der Haustür stehen und per Doppel-Klick auf den Schlüssel das iPhone finden. Ich werde hoffentlich NIE die Community Features zum Auffinden meines Schlüssels oder Geldbeutels benötigen – da ich kaum glaube, dass in meinem Umfeld es so viele Tile Nutzer gibt, die „beim Suchen helfen“ könnten. Alles in allem ist aber das neue Line-Up – vor allem die Tile Pro und Tile Mate mit wechselbaren Batterien – definitiv lohnenswert. Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen oder mehrere Tiles zuzulegen: zur Zeit gibt’s zu den „Tile Sparpackungen“ und „Tile Bundles“ einen Amazon Alexa Echo Dot geschenkt.

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos