Neuer Saugroboter eufy RoboVac 15C Max mit mehr Saugleistung und auswaschbarem Filter

Neuer Saugroboter eufy RoboVac 15C Max mit mehr Saugleistung und auswaschbarem Filter 1

Neuer Saugroboter eufy 15C Max ausprobiert: deutlich mehr Saugleistung im High, auswaschbarer HEPA-Filter, Alexa Steuerung und iPhone App – und das alles zu einem überraschend günstigen Preis!

Wer sich über Saugroboter informiert und kein Vermögen ausgeben möchte, landet nicht zuletzt aufgrund des hervorragenden Marketings bei der Anker Marke eufy. Unter dem Eufy RoboVac Brand finden sich Saugroboter, die eines gemeinsam haben: sie sind preisgünstig, funktional und Saugen recht zuverlässig Hartboden und Teppichboden nach dem Chaos-Prinzip, d.h. ohne einen Grundriss und Lageplan der eigenen vier Wände zu erstellen. Großer Vorteil dabei: es wandern keine sensiblen Daten in eine Cloud in Übersee – der Nachteil: der Roboter benötigt vielleicht ein paar Minuten mehr Saugzeit um auch wirklich alle Ecken im Raum abzufahren. Am Ende überzeugen sie jedoch alle durch einen frisch gesaugten Boden.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
10%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Das aktuelle Angebot an Saugrobotern bei eufy ist schnell erklärt: es gibt zur Zeit drei Modellreihen: eufy RoboVac 11 (11S, 11S Max), RoboVac 15 (15C und 15C Max) mit WLAN, iOS App und Alexa-Anbindung sowie den RoboVac 30 (30, 30C) mit einem zusätzlichem Magnetband für No-Go-Zonen.

Neuer Saugroboter eufy RoboVac 15C Max mit mehr Saugleistung und auswaschbarem Filter 2
Robovac 15C Max: auswaschbarer Filter

Verbesserungen der neuen Max eufy Saugroboter Generation

Mit dem neuen eufy RoboVac 11S Max, der ersten Berichten nach ein Verkaufsschlager ist, und nun auch dem RoboVac 15C Max hat Anker der überarbeiteten, neuen Version an Saugrobotern einige Verbesserungen mit auf den Weg gegeben. Das äußerliche Erscheinungsbild ist dabei nahezu gleich geblieben. Der RoboVac 15C Max ist im Grunde ein 11S Max Modell mit einem zusätzlichen WLAN Modul sowie der Anbindung an Alexa und Google Home zur Sprachsteuerung – die gesteigerte Saugleistung ist bei beiden jedoch gleich. Im Vergleich zum RoboVac 15C bietet das Max-Modell einen auswaschbaren Filter sowie die gesteigerte Saugleistung.

Unterm Strich kann man also sagen, dass diese WLAN Anbindung mit Alexa für rund 30 Euro Aufpreis zu haben ist (Preisdifferenz zwischen 11S Max und 15C Max). Dafür können in der App dann aber auch Zeitpläne für die tägliche Reinigung erstellt und hinterlegt, der Zugriff für andere Haushaltsmitglieder geteilt und der Saugroboter mit einem Alexa Skill auf Saugtour geschickt werden. Leider verbindet sich das WLAN Modul des Roboters auch weiterhin ausschließlich mit 2,4GHz Netzen – für die Konnektivität kommt intern wohl immer noch ein ESP8266 zum Einsatz.

Deutlich mehr Saugleistung gegen groben Schmutz, Sand, Tierhaare und kleine Steine

Als offensichtliches neues Merkmal ist die deutlich gestiegene Saugleistung zu nennen: bei den eufy RoboVac Max Modellen saugt der Staubsaugroboter nun mit einer Saugleistung von 2000 Pa anstelle von 1300 Pa beim 15C (ohne Max). Dank der BoostIQ Funktionalität passt sich die Saugkraft an, wenn der Roboter über einen Teppich oder stark verschmutzte Stellen fährt. Für einen möglichst lang andauernden, akkuschonenden Betrieb wird diese hohe Saugleistung allerdings nicht im Standard-Modus erreicht sondern nur im Modus „BoostIQ“ (angepasst an Untergrund) oder Maximum (volle Saugkraft) aktiviert. In meinem Fall soll der RoboVac sowohl niederflorige Teppiche als auch Fliesenboden und Steinzeug saugen – dank Kleinkind im Sommer natürlich auch häufiger mit grobem Schmutz, Sand und kleinen Steinen. Hier lohnt die automatische Regelung der Saugkraft mit BoostIQ um auch schwerere Schmutzpartikel gründlich einzusaugen.

 

Waschbare Filter erleichtern die Pflege

Außerdem wurde der HEPA-Filter sowie der Staubfang-Behälter überarbeitet: anstelle eines dreiteiligen Filtersystems (bestehend aus Siebeinsatz, einer dünnen Lage Schaumstoff und dem HEPA-Filter) setzt man nun auf einen auswaschbaren HEPA-Filter. Während sich also der größte Teil an Schmutzpartikeln beim alten Modell an dem Sieb abgesetzt hatte wird sich dieser nun direkt am neuen waschbare Filter anlagern. Es wird sich zeigen, wie gut die Filter nach mehreren Waschvorgängen noch funktionieren – bislang haben wir aber trotz Waschvorgang noch keine Leistungsminderung des Filters feststellen können. Positiv: da im Lieferumfang sich zwei dieser waschbaren Filter befinden können beide im Wechsel nach dem Waschen zum Trocknen abgelegt werden.

Neuer Saugroboter eufy RoboVac 15C Max mit mehr Saugleistung und auswaschbarem Filter 3
Links RoboVac 15C, rechts 15C max

Sensoren erkennen Hindernisse

Auch wenn die eufy RoboVacs keine Laservermessung der eigenen vier Wände vornehmen – dank Infrarot-Sensoren weicht der RoboVac 15C Max Hindernissen zuverlässig aus, ein weich gefederter Buffer mit Kollisions-Sensoren erkennen frühzeitig ein versehentliches Anecken an Möbelstücke und dank Drop-Sensoren wird euer Saugroboter auch niemals über die Treppenstufe hinwegfahren und in die Tiefe fallen.

Lohnt sich die Anschaffung eines Saugroboters eufy RoboVac 15C Max?

Der eufy RoboVac 15C Max ist derzeit der neueste und leistungsfähigste Saugroboter im Produktsortiment von eufy. Dank des günstigen Preises können wir die Anschaffung des neuen Staubsaugroboters für alle empfehlen, die bislang noch keinen Saugroboter besitzen und die Vorzüge einer automatischen Reinigungshilfe kennenlernen möchten. Ob man die 30 Euro Aufpreis zum Eufy RoboVac 11S Max investieren möchte um die WLAN-Funktion mit iOS App und Alexa Anbindung zu nutzen muss jeder selbst entscheiden. In meinem Anwendungsfall habe ich nur sehr selten Alexa für die Steuerung des Saugroboters genutzt. Deutlich häufiger kommt jedoch die iOS App zum Einsatz um Zeitpläne für die automatische Reinigung zu pflegen und Push-Nachrichten zu erhalten, falls der Roboter in Schwierigkeiten kommt (Fallsensoren verschmutzt oder ähnliches). Die Saugleistung ist beim RoboVac 11S Max und 15C Max gleich: 2000Pa im Hochleistungsmodus saugen auch Steinchen und groben Schmutz ein, die in einem Haushalt mit Kindern oder Haustieren zwangsläufig vorkommen.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
10%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Falls ihr bereits einen RoboVac 15C oder 11S (ohne Max) oder vergleichbare Geräte besitzt ist ein Upgrade auf die Max Version nicht unbedingt zwingend. In einem Haus mit mehreren Etagen lohnt sich eventuell die Anschaffung eines Zweitgeräts für verschiedene Stockwerke (dank den integrierten Fallsensoren fällt der RoboVac auch nicht die Treppe hinunter). Für 269 Euro bekommt ihr auf jeden Fall einen guten Einsteiger-Staubsaug-Roboter, der Euch viele Stunden Hausarbeit erleichtert.

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

iPhone 11 vorbestellen Mehr Infos