10 GB LTE Allnet-Flat nur 9,99€Hier informieren

Neues Gesetz im Anmarsch: Ende von Apple Pay oder Extrawurst für Deutschland?

Neues Gesetz im Anmarsch: Ende von Apple Pay oder Extrawurst für Deutschland? 1

Wird Apple die für Apple Pay genutzte NFC Schnittstelle auch für andere Anbieter mobiler Zahlungssyteme öffnen müssen? Ein Gesetzentwurf, der vermutlich noch diese Woche verabschiedet wird, soll Apple zur Öffnung der NFC Schnittstelle zwingen. Das Problem ist offensichtlich: auf Apple Geräten kann ausschließlich Apple Pay für mobile Zahlungen genutzt werden, Google Pay & Co. kann nicht auf die Schnittstelle zugreifen.

Beim Handelsblatt greift man die aktuellen Entwicklungen auf und erklärt in diesen zwei Berichten die Hintergründe: Finanzausschuss bringt Gesetz gegen Apple-Pay-Monopol auf den Weg (Link), Mobiles Bezahlen: Apple kritisiert Gesetzentwurf zur Öffnung der NFC-Schnittstelle (Link).

Das gefällt (verständlicherweise) Apple natürlich nicht – als Gegenargument wird hier die Sicherheit des Zahlungssystems Apple Pay angeführt, die durch eine Öffnung für andere Zahlungsanbieter nicht mehr gegeben sei. Neben Interventionen seitens Apple hat sich wohl auch die US Botschaft an das Kanzleramt gewandt um dieses Gesetzgebungsverfahren zu beeinflussen.

Letztendlich dürfte das Gesetz tatsächlich in den kommenden Tagen beschlossene Sache sein und Apple wird die NFC Schnittstelle, die für Apple Pay genutzt wird, auch für andere Teilnehmer öffnen müssen. Endlich wieder Potential für „Insellösungen“ deutscher Kreditinstitute, die viel Kapital und Entwicklergeist über lange Zeiträume binden.

Doch wie wird Apple mit einem solchen Gesetz umgehen? Wird für den deutschen Markt eine Extrawurst gekocht oder dreht Apple deutschen Nutzern einfach den Zugang zu Apple Pay ab?

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Kommentare

  1. Thorben Kaufmann antwortet

    Unser sozialistischer Innovationskiller ist im vollen Gange! Weiter so, Genossen! Weiter in den Untergang!
    Ich frage mich bald täglich, was ich in diesem Staat noch zu suchen habe. Ich frage mich das ganze so lange, bis ich ihn alsbald von aussen sehe.
    BRD-Administration: All thumbs down…!

  2. Matthias antwortet

    Unsere Regierung ist und bleibt eben ein nutzloser Haufen Müll. Es muss immer nach der Nase unserer alten Regierung gehen die eh keine Ahnung von der digitalen Materie hat. Sollte es nich so sein wird auf Kosten der Nerven des Verbrauchers irgend ein Dünschiss ins Leben gerufen der eh nix bringt. Danke Frau Ferkel und die CDU fürs nix können. Peace, ich bin raus

  3. AnDi antwortet

    Solange auf dem NFC Chip noch Passwörter und andere sensible Daten geseichert sind wird Apple es kaum freigeben können, evtl wird es dann im iPhone 12 einen zusätzlichen abgeschotteten Chip geben der dann auch Zugriff anderer Anbieter erlaubt! Ich möchte dann aber auch bitte kostenlos mit meiner Mastercard Zahlungen bei Visa und AmericanExpress tätigen dürfen, ansonsten fäbde ich es ungerecht! Auch das Banken wie LBB sich bisher verschließen muss abgestellt werden, wenn, dann in beide Rochtungen damit auch der Kunde mit Profitiert und nicht nur die Banken! Keine Einschränkungen mehr! Alle Banken müssen zwingend verpflichtet werden kostenlos für den Kunden Apple-Pay zu ermöglichen !!

  4. Tobsen antwortet

    Ich hasse dieses Land hier langsam…die sollen sich mal um echte Probleme lösen…Habe ich nicht neulich erst gelesen, dass die Banken gar kein NFC nutzen wollen sondern QR-Codes?!
    Also is dieses Gesetz mal wieder Sinnlos!
    Natürlich wird es keine Extra-Wurst für Deutschland geben und Apple schaltet es im schlimmsten Fall einfach ab…

Was Denkst Du?