Samsung Galaxy S10 5G überhitzt bei intensiver Nutzung des 5G Netzes

Samsung Galaxy S10 5G überhitzt bei intensiver Nutzung des 5G Netzes 1

Samsung hat mit dem Samsung Galaxy S10 5G Apple im Rennen um das erste 5G Smartphone auf dem Markt geschlagen – ein 5G fähiges iPhone ist noch nicht in Sicht. Doch vielleicht ist die Apple Philosophie, nicht unbedingt der Erste sein, aber der Erste, der etwas richtig macht, gar nicht so verkehrt. Denn das Samsung Galaxy S10 5G soll bei höheren Außentemperaturen gar nicht fähig sein, dauerhaft im 5G Netz betrieben zu werden. Auch die Telekom bietet bereits das neue Galaxy S10 5G mit einem 5G Telekom Tarif an.

Das WSJ stellt fest, dass beim Samsung Galaxy S10 5G bei intensiver Nutzung der 5G Datenverbindung das Gerät sehr heiß wird, da die 5G Mobilfunk-Verbindung für das Smartphone eine enorme Belastung darstelle. Dabei neigt das Galaxy S10 5G bei sommerlichen Temperaturen schneller zu einer Überhitzung, wenn der Prozessor stärker belastet wird, wie dies bei der Nutzung von 5G als mobile Internetverbindung der Fall ist. Hier greift dann die automatische Temperatur-Regulierung beim Smartphone: das Samsung Smartphone soll in diesem Fall von 5G auf LTE zurückschalten um eine Überhitzung des Handys zu verhindern.

Vor allem die hohen 5G Datenübertragungsraten scheinen das Temperatur- und Überhitzungsproblem beim Galaxy S10 5G auszulösen. Da mangels der Verbreitung entsprechender Endgeräte und somit recht „leerer 5G Netze“ sich zur Zeit ein 5G Smartphone sich voll austoben kann, werden hier auch sehr hohe Datenraten erreicht. Ob das Problem auch dann besteht, wenn später einmal bei einer höheren Verbreitung von 5G Handys die Datenraten für das einzelne Endgerät sinken wird die Zukunft zeigen.

Apple hat zur Zeit noch kein 5G fähiges Gerät – weder ein 5G iPad noch ein 5G iPhone – im Portfolio und es wird bezweifelt, dass Apple bereits 2019 im iPhone 11 ein 5G Baseband Chip einbauen wird. Aktuell gehen wir von 2020 für das erste 5g-kompatible Apple Smartphone aus. Da der 5G Netzausbau erst jetzt langsam in Deutschland anläuft und es noch Jahre dauern wird, bis 5G halbwegs flächendeckend in Deutschland verfügbar ist, sollte Apple lieber die Kinderkrankheiten der aktuellen 5G Chips aussitzen und uns in künftigen iPhones eine stabile 5G Mobilfunkverbindung ermöglichen, ohne dass das Gerät bei der Nutzung überhitzt und am Ende nur LTE genutzt werden kann.

Quelle(n) :

wsj

Reader Interactions

Was meinst Du dazu

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos