Sparkasse: „Wir wollen Apple Pay in 2019 anbieten“

Spannend?
Weitersagen:
WhatsApp Twitter Facebook

Geht doch: Sparkasse will Apple Pay noch 2019 anbieten. Die Sparkassen in Deutschland tun sich sichtlich schwer mit der Akzeptanz und Einführung von Apple Pay. Dies sieht bei der „Sparkasse in Österreich“, deutlich anders aus: die Erste Bank wirbt bereits mit der Einführung von Apple Pay. Das wollen sich die deutschen Sparkassen augenscheinlich nicht vorwerfen lassen.

Apple Pay in Österreich mit Sparkasse – und in Deutschland?

„Bezahlen wie nie zuvor mit Apple Pay – bald auch bei uns“ verbreitet die Erste Bank Sparkasse die frohe Botschaft der baldigen Einführung des mobilen Bezahldienstes über Twitter. Die Erste Bank Sparkasse Österreich gehört im Gegensatz zum deutschen Pendant nämlich zu den ersten Banken, die Apple Pay in Österreich unterstützen wollen.

Sparkasse in Österreich beim Apple Pay Start mit dabei (Credit: Erste Bank)

Das lässt sich ein Facebook Nutzer nicht zweimal sagen und fragt den Social Media Kanal der Sparkasse auf Facebook ganz direkt: „Da geht Österreich mit Apple Pay an denn Start und da ist sogar die Sparkasse mit dabei. Warum bekommt ihr das in Deutschland nicht hin?“. Die Antwort des Sparkasse Facebook Teams zur Apple Pay Thematik dürfte die Kunden freuen:

„Hallo Michael, wir sind in guten Gesprächen mit Apple. Wir wollen Apple Pay in 2019 anbieten.
Viele Grüße – Ihr Sparkassen Facebook-Team“

Ein genauer Starttermin für Apple Pay bei der Sparkasse steht zwar noch aus – es scheint sich aber zu bestätigen: die Sparkasse will (und hoffentlich wird) noch dieses Jahr Apple Pay unterstützen. Die Gründe dafür sind wohl offensichtlich: der Zulauf bei Banken wie comdirect (mit kostenlosem Girokonto, Apple Pay und Willkommenprämie für Neukunden) oder das kostenlose Konto bei N26, die Apple Pay bereits zum Start in Deutschland angeboten hatten, dürfte auch für die Sparkasse spürbar gewesen sein.

Quelle(n) :

fb

Jetzt kostenlos die neuesten iPhone und Apple News direkt aufs Handy erhalten

Reader Interactions

Was meinst Du dazu?