Spektral: Apple-Übernahme von dänischem Startup

Nach neuen Informationen hat es eine neue Apple-Übernahme gegeben, und zwar von Spektral, einem kleinen Startup aus Dänemark. Dies geht aus einem Bericht des dänischen Portals Børsen zurück, das über den Deal entsprechende Details verkünden konnte.

Apple-Übernahme von dänischem Startup Spektral wohl fix

Zunächst einmal dazu, was Spektral ist bzw. was das Startup entwickelt hat: es geht hierbei um eine Real-Time Greenscreen-Technologie. Klingt erst einmal wenig aussagekräftig, ist auf den zweiten Blick aber recht logisch: es wird eine Möglichkeit geboten, Hintergründe in einem Video via Greenscreen auszublenden.

Als Beispiel: man befindet sich an einem Bahnhof und nimmt ein Video auf bzw. Foto, wobei Spektral hierbei den Hintergrund des Bahnhofs austauscht und etwa durch einen Strand ersetzt. Das Ganze geschieht in Echtzeit, und zwar mit einer speziellen Freistellung, die von Spektral entwickelt wurde.

Startup hat sich auf Real-Time Greenscreen-Technologie fokussiert

Der Deal soll bereits Ende 2017 über die Bühne gegangen sein, und zwar für rund 30 Millionen US-Dollar. Nutzen könnte Apple die Technologie natürlich vor allem als Feature im Bereich der Kameras, aber auch etwa bei FaceTime ist eine Anwendung durchaus denkbar.

Quelle(n) :

Macrumors

Reader Interactions

Was meinst Du dazu