Super Mario Run Review: Schnell, schneller, Mario!

Super Mario ist zurück. Den gestrigen Release-Tag haben sicherlich viele erwartet, nachdem das Game auf der letzten Keynote angekündigt wurde.

Nintendo versprach ein ganz neues Mario-Abenteuer speziell für die Touchscreen-Steuerung anzubieten und die Begeisterung in der Halle war groß. Natürlich haben wir das Game gestern Nacht ausgiebig getestet und liefern Euch heute eine kleine Review.

Grafik & Sound: Sehr gut!

Grafisch und Soundtechnisch liefert Nintendo auf der ganzen Linie ab. Alles ist sehr liebevoll designed und aufgebaut und man fühlt sich im ersten Moment zurückversetzt in Kindheitstage am GameBoy. Bis jetzt kommt das alles sehr stimmig rüber.

Super Mario Run Review: Schnell, schneller, Mario! 1
Super Mario Run für iOS Test

Spielprinzip extrem schnell

Vom Spielprinzip her unterscheidet sich das Game dann grundlegend von klassischen Mario-Games. Wie der Name schon sagt, rennt Mario permanent. Der kleine Klempner steht so unter Strom, dass das ganze Game extrem schnell abläuft.

Kurzer Tipp auf den Screen für kleine Sprünge, langer für große und ansonsten hilft Mario eigenständig, in dem er kleine Hindernisse selbst überspringt oder sich auch mal an einem Fragezeichen-Block festhält, wenn man nicht weit genug gesprungen ist.

Super Mario Run Review: Schnell, schneller, Mario! 2
Super Mario Run für iOS Test

Drei Level in der Demo

Drei Level könnt ihr so kostenlos „durchrennen“, das Endlevel kann nur 20 Sek. lang gespielt werden, danach sind 9,99 Euro fällig. Aber spätestens nach den ersten drei Level wisst ihr, ob Euch dieser Spiel-Stil liegt oder nicht. Dann gibt es noch so ein Aufbauspiel, wie man das von vielen anderen Freemium-Games kennt.

Mit gesammelten Münzen baut ihr Todds Königreich auf. Zusätzlich könnt Ihr gegen andere Spieler oder NPCs eine Art Wettrennen starten, in dem derjenige als Sieger hervorgeht, der die meisten Münzen sammelt. Das war es dann aber auch mit der Demo.

Super Mario Run Review: Schnell, schneller, Mario! 3
Super Mario Run für iOS Test

Level für Level durchrennt ihr also. Das hat den Nachteil, dass viele der kleinen Details einfach gar nicht richtig wahrgenommen werden können. Beim Betrachten der Screenshots sind mir da heute Details aufgefallen, die hab ich gestern gar nicht gesehen. Auf der anderen Seite kann das auch ein Vorteil sein, wenn man versucht, die Level zu perfektionieren und diese daher gefühlte tausend Mal zockt. Dann werden einem auch immer wieder neue Details auffallen.

Retro-Feeling Fehlanzeige

Retro-Gaming-Feeling kommt hier nicht wirklich auf, ist einfach ein ganz anderes Spielprinzip. Aktuell spiele auch auf der PS4 Final Fantasy 15. Und auch nach über zwanzig Jahren weckt das neue Final Fantasy viele Erinnerungen. Hier kommt Retro-Feeling rüber und man hat das Gefühl, man spielt das „alte“ Final Fantasy im neuen Gewand. Das haben sich sicherlich auch viele von Mario gewünscht. (Wobei auch beim neuen FF 15 es etwas „schneller“ zugeht und man das Kampfsystem nicht mehr mit dem Klassiker vergleichen kann.) Oder mit einem Kollegah-Zitat ausgedrückt: „Dazwischen liegen Welten, wie bei Mario und Peach!“

Super Mario Run Review: Schnell, schneller, Mario! 4
Super Mario Run für iOS Test

Preislich kostet das Spiel 9,99 Euro. Angenommen das Spiel bietet so ca. 20 Std. Spielspaß, dann heißt das, die Stunde Gaming schlägt mit 50 Cent zu buche. Und das ist eigentlich ok. Bei der Preis-Bewertung eines Spiels teile ich den Gesamtpreis durch die gesamte Spielzeit, die ich in dem Game verbracht habe.

Fazit: Alles neu bei Mario & Todd

Auch wenn mich das Spiel jetzt nicht 100% überzeugt hat, gehe ich davon aus, dass es da draußen eine Vielzahl Spieler gibt, die den neuen Mario-Titel lieben werden. Und wer die Kids über die Feiertage „stillstellen“ will, der ist gut beraten, die 9,99 Euro pro iPhone/iPad zu investieren.

Super Mario Run Review: Schnell, schneller, Mario! 5
Super Mario Run für iOS Test

Schon die drei Demo-Level sind grafisch sehr abwechslungsreich und bieten auf jeden Fall Spielspaß, wenn einem dieses schnelle Spielprinzip zusagt.

Super Mario Run Review: Schnell, schneller, Mario! 6
Super Mario Run für iOS Test

Für alle, die sich echtes Retro-Feeling erhofft hatten, sollten sich mal die neue NES-Klassik-Konsole anschauen, die Nintendo neu rausgebracht hat.

‎Super Mario Run
‎Super Mario Run
Entwickler: Nintendo Co., Ltd.
Preis: Kostenlos+

(Nachtrag: Ich versuche gerade rauszufinden, wie hoch der Akku-und der Datenverbrauch ausfällt und liefere, falls möglich, die Infos nach.)

Zurück zur Apple News Übersicht

Leser-Interaktionen

Kommentare

  1. Okolyta antwortet

    Was ist denn bitte daran so schlimm, einen Kommentar zurück zu halten, der auf eine andere Seite verlinkt, wo der Datenverbrauch vom 70-90 MB pro Stunde aufgezeigt wird?
    Ihr solltet lieber Nutzer davor warnen, damit nicht zu Weihnachten auf einmal alle ihre paar MB aufgebraucht haben. Gerade für Eltern die ihren Kindern das Spiel zu Weihnachten schenken wollen, die dann vielleicht nur eine Prepaid haben, ist das doch interessant

    • Christian antwortet

      Hi Okolyta, ich glaub nicht dass es am Link lag, ich bin paar Tage ausgefallen und ich geh davon aus, dass jemand anders aus dem Team deinen Kommentar freigegeben hat (aber zuerst warten wollte, ob ich das nicht doch selbst mach). War sicher kein böse Absicht. Danke für deine Recherchearbeit! Gruß Christian

Was Denkst Du?