Tweet an Tim Apple: Donald Trump will die Home-Taste zurück!

Apple stellt neues MacBook Pro mit neuer Tastatur vor Hier informieren
Tweet an Tim Apple: Donald Trump will die Home-Taste zurück! 1

Donald Trump, der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, gibt Tim Apple Tim Cook Ratschläge zum iPhone mit auf den Weg. „An Tim: Die Taste auf dem IPhone war DEUTLICH besser als der Swipe“ lässt der twitternde US-Präsident auf dem Kurznachrichten-Portal verlauten.

Bereits seit 2017 und dem iPhone X löste bei den iPhone Spitzenmodellen Face ID mit der Gesten-Steuerung den klassischen Homebutton mit Touch ID ab. Nun scheint auch der US-Präsident in den Genuss eines moderneren Apple Smartphones zu kommen und muss sich nun mit der neuen Art der Benutzerinteraktion zufriedengeben.

Sicherlich bedarf der Übergang von Touch ID und Homebutton auf die rein per Swipe und Gesten basierenden iPhone Benutzereingabe ein paar Stunden / Tage Eingewöhnungszeit. Donald Trump will hier aber klarstellen, dass er mit dem aktuellen iPhone Design ohne Homebutton wohl nicht wirklich zufrieden ist. Informationen darüber, welches iPhone Modell der US-Präsident aktuell nutzt, liegen uns nicht vor. Ob er wohl über eine Vertragsverlängerung günstig an ein iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max gekommen ist?

Andererseits wird ja gemunkelt, dass Apple „mittelfristig“ auch den Fingerabdruck-Sensor wieder einführen wird – allerdings dann „unter dem Display“ (und dies hoffentlich auch besser integriert als die Konkurrenz seitens Samsung)

Kurzum: es wird sicherlich Nutzer geben, die hier Donald Trump zustimmen werden und sehr gerne wieder einen Homebutton auf dem iPhone sehen würden. Wir finden mittlerweile das Bedienkonzept mit Swipes auf jeden Fall sehr angenehm. Ob Tim Apple jetzt die Strategie für zukünftige iPhones überdenkt oder ob Donald Trump mit Strafzöllen den Homebutton zurückfordert ist noch unbestätigt.

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos