Unterschiede: Gründe für das iPhone 11 und iPhone 11 Pro im Vergleich

Unterschiede: Gründe für das iPhone 11 und iPhone 11 Pro im Vergleich 1

Vergleich iPhone 11 und iPhone 11 Pro im Detail. Im direkten Vergleich sind iPhone 11 und das iPhone 11 Pro gar nicht so unterschiedlich und so fällt es dieses Jahr deutlich schwerer, den Mehrpreis für das neue iPhone 11 Pro zu rechtfertigen. Dennoch möchten wir hier ein paar Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen iPhone 11 und den Pro Modellen herausarbeiten – denn im Gegensatz zum Vorjahr sind beide Modelle deutlich ähnlicher wie im Vorjahr und so wird die Entscheidung, 350 Euro Aufpreis für das iPhone 11 Pro auszugeben, deutlich schwieriger zu rechtfertigen.

Die Hardware von iPhone 11 und iPhone 11 Pro gleicht sich tatsächlich in vielen Details – in beiden ist der neue, superschnelle Apple A13 Bionic Chip enthalten, alle Kameras nehmen 12 MP Fotos auf, 4k Video in 60fps ist für beide Modelle kein Problem. Das iPhone 11 Pro Modell bietet aber definitiv den besseren Bildschirm (OLED Super Retina XDR statt LCD) und damit auch die besseren Schwarzwerte und Auflösungen. Es fällt auf, dass sowohl iPhone 11 Pro als auch das größere Max das iPhone 11 bei der Akkulaufzeit überrundet haben – das „Pro“ ist hier also durchaus gerechtfertigt.

Bei den Kameras zeigt sich das „Pro“ vor allem im Teleobjektiv, die ausschließlich beim iPhone 11 Pro (Max) enthalten ist. Die übrigens Kameras bzw. Linsen sowohl auf der Vorderseite (Frontkamera mit 12 MP) als auch auf der Rückseite sind rein technisch gesehen identisch und bieten die gleichen Funktionen. Lediglich Portaitfotos werden „anders berechnet“, da ja die Tele-Linse entfällt.

Ebenfalls bei allen iPhone 11 Modellen (also mit und ohne den Zusatz Pro) ist die Dual-SIM Unterstützung – wie beim iPhone XS passen jetzt eine klassische nano-SIM und (mehrere) eSIM in das iPhone. Alle Modelle kommen mit dem noch etwas geheimnisvollen Ultrabreitband Chip (für Airdrop und vermutlich der künftigen Ortung von Apple Tile Trackern). Alle drei neuen Modelle bieten 802.11ax WLAN 6 mit MIMO und schnelleres LTE über den Breitbandchip – alle Modelle verzichten 2019 auf ein 5G Modem.

Auch beim Schutz vor Wasser und Staub hat sich etwas getan: alle Modelle sind IP 68 zertifiziert – das iPhone 11 darf 30 Minuten in 2m tiefem Wasser liegen, die Pro Modelle schaffen hier bis zu 4m. Wie sich dieser Unterschied in der Praxis bemerkbar macht ist noch offen. Wer grammgenau auf das Gewicht achtet (wenngleich die Modelle gegenüber dem Vorjahr alle etwas schwerer wurden) landet ebenfalls beim iPhone 11 Pro (188g statt 194g beim iPhone 11).

Die Entscheidung zugunsten eines iPhone 11 Pro (Max) anstelle eines iPhone 11 dürfte also in erster Linie tatsächlich aufgrund des OLED Displays, des Teleobjektivs und des „hochwertigeren Gehäuses“ erfolgen. Oder vielleicht sind es am Ende doch einfach die neuen Farben (Nachtgrün, Silber, Space Grau, Gold beim iPhone 11 Pro – Gelb, Violett, Grün, Schwarz, Weiß, Product RED beim iPhone 11)
und das „Statussymbol iPhone Pro“ die eine Kaufentscheidung zugunsten des einen oder anderen Modells rechtfertigen?

 iPhone 11iPhone 11 ProiPhone 11 Pro Max
Display6,1 Zoll Liquid Retina HD Display (LCD)

1792 x 828 Pixel bei 326 ppi
5,8 Zoll Super Retina XDR Display (OLED)

2436 x 1125 Pixel bei 458 ppi
6,5 Zoll Super Retina XDR Display (OLED)

2688 x 1242 Pixel bei 458 ppi
DesignGlas und Aluminiummattes texturiertes Glas und Edelstahlmattes texturiertes Glas und Edelstahl
Kamera2 Kameras: Ultra-Weitwinkel, Weitwinkel

12 Megapixel
3 Kameras: Ultra-Weitwinkel, Weitwinkel, Teleobjektiv

12 Megapixel
3 Kameras: Ultra-Weitwinkel, Weitwinkel, Teleobjektiv

12 Megapixel
Frontkamera12 Megapixel12 Megapixel12 Megapixel
AkkulaufzeitHält bis zu 1 Stunde länger als beim iPhone XRHält bis zu 4 Stunden länger als beim iPhone XSDie längste Batterie­laufzeit bei einem iPhone

Hält bis zu 5 Stunden länger als beim iPhone XS Max
Gewicht194 g188 g226 g
Wasserdicht IP68 klassifiziert (bis zu 30 Minuten und in einer Tiefe von bis zu 2 Metern) IP68 klassifiziert (bis zu 30 Minuten und in einer Tiefe von bis zu 4 Metern) IP68 klassifiziert (bis zu 30 Minuten und in einer Tiefe von bis zu 4 Metern)
VideoUnterstützt Dolby Vision und HDR10 InhalteHigh Dynamic Range (HDR) mit Dolby Vision und HDR10 InhaltenHigh Dynamic Range (HDR) mit Dolby Vision und HDR10 Inhalten
SimkartenDual SIM (Nano‑SIM und eSIM)Dual SIM (Nano‑SIM und eSIM)Dual SIM (Nano‑SIM und eSIM)
Arbeitsspeicher4 GB RAM4 GB RAM4 GB RAM
Speichergrößen64, 128, 256 GB64, 256, 512 GB64, 256, 512 GB
Ladegerät5 W Lightning Netzteil18 W USB-C Lightning Netzteil18 W USB-C Lightning Netzteil
FarbenGelb, Violett, Grün, Schwarz, Weiß, Product RED
Nachtgrün, Silber, Space Grau, GoldNachtgrün, Silber, Space Grau, Gold
Preise bei TelekomiPhone 11 bei TelekomiPhone 11 Pro bei TelekomiPhone 11 bei Telekom
Preise bei O2iPhone 11 bei O2iPhone 11 Pro bei O2iPhone 11 Pro Max bei O2

Im direkten Vergleich: welche Gründe sprechen Eurer Meinung nach für das iPhone 11 auf der einen Seite und das iPhone 11 Pro Max auf der anderen?

Reader Interactions

Kommentare

  1. DerKlarsteller antwortet

    Auch das iPhone 11 kommt mit exakt 4GB RAM (ARBEITSSPEICHER) UND NICHT WIE HIERF BESCHRIEBEN MIT NUR 3GB RAM!

  2. DerKlarsteller antwortet

    FAKENEWS

    Also bitte glaubt nicht alles was hier steht. In den technischen Daten der beiden (Pro) Modelle steht nämlich viel Müll.

    NOCHMAL ZUM MITSCHREIBEN:

    Alle iPhone 11 Modelle (egal ob nun ohne Pro, mit Pro, und auch das Pro Max) haben lediglich 4GB RAM (Arbeitsspeicher) verbaut.

    Wieso schreibt ihr hier also so einen Shit von wegen die Pro Modelle hätten 6GB RAM?

    Die ist eine glatte Lüge…
    Ich habe dies bereits Vodafone UK mitgeteilt

Was meinst Du dazu

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos