US-Online-Store: Ab sofort gibt’s generalüberholte iPhone 6s und iPhone 6s Plus

US-Kunden haben ab sofort die Möglichkeit, im offiziellen Apple Store Refurbished iPhone-Modelle zu vergünstigten Preisen zu erstehen. Nachdem Apple in der Vergangenheit bereits ausgiebig ausrangierte iOS- und macOS-Gerätschaften, die  sich in einem Top-Zustand befanden, als generalüberholte Geräte verkaufte, gesellen sich nun zu den bisherigen iPods und Macs auch ein paar der iPhone 6s und iPhone 6s Plus Modelle.

iPhone 6s Plus 64 GB, generalüberholt: 537 Euro in den USA

Die iPhone 6s und iPhone 6S Plus Modelle , die vom Apple-Techniker auf Herz und Nieren geprüft und generalüberholt (dazu später mehr) wurden, bevor sie in den Wiederverkauf gehen, kosten knapp 15 Prozent weniger, als wenn man zum neuen Modell greift. Das iPhone 6s Plus bekommt man dort aktuell für 589 USD mit 64 GB Speicher.

Umgerechnet sind das knapp 537 Euro.  Und dieser Preis liegt zwischen 5 und 15 Euro unter dem von Rebuy für das iPhone 6S plus mit 64 GB (Zustand: sehr gut). Bei Rebuy gibt es 18 Monate Garantie, beim generalüberholten Apple-Modell bekommen US-Kunden ein Jahr Garantie Laufzeit. Aber…

Generalüberholt heißt: Neuer Akku und neues Gehäuse – Innenleben „gebraucht“

…vergleichen kann man die beiden Angebote trotzdem nur bedingt: bei Apple erhält jedes generalüberholte Modell eine brandneue Akku-Einheit und ein neues Außengehäuse. Das heißt, hier wird eigentlich „nur“ das Innenleben als gebraucht verkauft.

Und sollte da irgendwas nicht stimmen, dann wir auch ein generalüberholtes Modell von Apple ausgetauscht. Ein Defekt am Logic-Board oder dem Touch-ID-Sensor sollte einem innerhalb des ersten Jahres schon irgendwie auffallen. Wann die generalüberholten iPhone auch nach Deutschland kommen, wissen wir noch nicht. Zur Erstellung des Artikels waren diese noch nicht im deutschen Online Store zu finden.

Quelle(n) :

9to5mac

Zurück zur Apple News Übersicht

Leser-Interaktionen

Was Denkst Du?