10 GB LTE Allnet-Flat nur 9,99€Hier informieren

Viv: Siri-Väter stellen neue künstliche Intelligenz vor

Viv: Siri-Väter stellen neue künstliche Intelligenz vor 1
Siri kann so einiges…auch Beatboxen!

Einem Bericht der Washington Post zufolge, arbeiten die ursprünglichen Siri-Entwickler an einem neuen Sprachassistenten namens Viv. Siri wurde ihrerseits von den Entwicklern Dag Kittlaus und Adam Cheyer entwickelt, die jetzt eine neues künstlichen Intelligenz-Konzept gebastelt haben. Insiderberichten zufolge gehört zum Team auch ein Ex-Apple-Mitarbeiter der dortigen Siri-Abteilung. Dieser soll zu Viv gewechselt sein, nachdem es Unstimmigkeiten über die Funktionalität von Siri gab.

Viv-Entwicklung älter als Siri

Der Startschuss für Viv liegt sogar noch vor dem eigentlichen Projektbeginn von Siri und Viv soll wesentlich umfangreicher und intelligenter daherkommen als Siri. Viv soll zum Beispiel in der Lage sein, auf Kommando eine Pizza zu Euch nachhause zu ordern, ohne das Ihr dafür eine App installieren oder irgendwas eingegeben müsst.

Viv-Entwickler @work (Bildquelle: wired.com)
Viv-Entwickler @work (Bildquelle: wired.com)

Diese Funktion haben die Viv-Entwickler den Washington Post Reportern eindrucksvoll unter Beweis: Ein Entwickler fordert Viv auf „Bestell mir eine Pizza ins Büro!“. Viv antwortet: Mit welchem Belag? Der Entwickler teilt Viv den Belag mit und vierzig Minuten später steht der Pizza-Bote vor der Tür.

Viv denkt mit und wurde in eine Vielzahl Drittanbieter-Apps integriert

Nach gleichem Prinzip kann man Viv auffordern, einen Leihwagen zu mieten oder ein Uber-Taxi zu rufen. Verantwortlich dafür ist, dass Viv mit einer Vielzahl Drittanbieter-Apps und Anwendungen kommuniziert und auch in diese integriert wurde.

Pizza-Bestellung mit Siri
Pizza-Bestellung mit Siri

Viele dieser Feature sollte eigentlich auch Siri beherrschen, Apple entschied sich dann aber für eine „vereinfachte“ Version des Sprachassi.

Große Vorstellung für kommenden Montag geplant

Am Montag werden die Viv-Entwickler ihren neuen Sprachassi der Öffentlichkeit vorstellen und es wird spannend, was sich die Entwickler für die Präsentation so überlegt haben. Sowohl Facebook als auch Google haben schon großes Interesse an der künstlichen Intelligenz gezeigt.

viv logo 2

Quelle(n) :

9to5mac

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Was Denkst Du?