App Store: Netflix-Änderung kostet Apple mehr als 250 Mio. USD

Netflix trennt sich von 500 „alten“ Serien und Filmklassikern der letzten 20 Jahre

Es ist hinlänglich bekannt, dass der App Store für Apple eine sehr gute Möglichkeit ist, um viel Geld zu verdienen. Insbesondere sorgen Drittapps dafür, dass Apple Geld verdienen kann, indem sich das kalifornische Unternehmen einen Teil der Einnahmen der Entwickler für Verkäufe und In-App-Käufe einhält.

App Store: Netflix ändert Abo-Möglichkeit

Vor allem Netflix war hier ein Garant für Apple, was hohe Einnahmen durch In-App-Abonnements anbelangt. Seit kurzem bietet Netflix diese Option aber nicht mehr für neue Kunden an, diese müssen stattdessen ein Abo direkt über Netflix buchen – über die iOS-App ist dies nicht mehr möglich.

Nach einer neuen Statistik von Sensor Tower hat Netflix im Jahr 2018 rund 853 Millionen US-Dollar an Umsatz über die iOS-App erreichen können. Von diesem Anteil würden Apple nach vorheriger Regelung etwa 256 Millionen US-Dollar zustehen.

Apple entgehen rund 256 Millionen US-Dollar

Durch die Änderung bei den In-App-Abonnements durch Netflix könnten Apple in Zukunft also hunderte Millionen US-Dollar pro Jahr entgehen. Aus diesem Grund ist es nicht verwunderlich, dass man bei Netflix Einnahmen in dieser Höhe unbedingt für sich behalten möchte.

Quelle(n) :

Techcrunch

Reader Interactions

Was meinst Du dazu