Apple Augmented Reality: Ikea will mit AR-Technik den Möbelkauf revolutionieren

O2 You: neue O2 Tarife mit iPhone 11 (Pro) hier verfügbarHier informieren
Apple Augmented Reality: Ikea will mit AR-Technik den Möbelkauf revolutionieren 1
IKEA (Quelle: google maps)

Nachdem Apple auf der WWDC 17 seine neusten Ambitionen hinsichtlich VR- und AR-Technik vorgestellt hat, scheint nun die erste Firma spruchreif, die diese Technik einsetzen wird.

Um genau zu sein, geht es in dem Fall um den schwedischen Möbelhersteller Ikea. Tim Cook hatte bekanntgegeben, dass sie bereits mit Ikea im Gespräch sind und Vorhaben, 3D Bilder deren Möbel-Angebote als Augmented Reality-Inhalte einer App anbieten zu können.

Schluss mit „Ikea-Samstagen“: Möbelshopping bequem von der Couch aus!“

Einfacher ausgedrückt: Ihr stellt Euch mit Eurem iPad und der Augmented Reality App von Ikea in Eurer Schlafzimmer und könnte dann virtuelle Möbel in diesem aufstellen, die Ihr dann später im Onlineshop von Ikea bestellt.

Jetzt hat sich auch ein Verantwortlicher von Ikea zu Wort gemeldet und den Bloggern von Digital.di erklärt, dass sie aktuell gemeinsam mit Apple an ihrer ersten Augmented Reality App arbeiten, die das Online Shopping revolutionieren soll. Jedes neue Produkt soll dann zukünftig auch als Augmented Reality Modell in der App enthalten sein und so bei Einrichtungsentscheidungen helfen können.

Dabei soll die Technik so genau sein, dass diese auf den Millimeter genau funktionieren wird. Sprich, die App vermisst Euer Wohnzimmer auf den letzten Zentimeter und die eingesetzten virtuellen Möbel entsprechen in ihren Maßen dem Original. Statt einfacher Produktfotos kommen spezielle 3-D Render-Bilder der einzelnen Möbelstücke zum Einsatz.

Anfänglich soll in einer Art Betaphase die App vorerst nur in ausgesuchten Ikea-Läden genutzt werden können. Kunden laufen dann mit ihrem iPad herum, sehen ein Möbelstück, das Ihnen zusagt und testen dann, ob dieses von der Größe her in den eigenen Wohnraum passt. Später soll die App dann auch wie anfangs beschrieben zu Hause verwendet werden können, inklusive Anbindung an den Ikea Online Store.

Der Ikea-Verantwortliche antwortet auf die Frage, wann die App veröffentlicht wird, dass sie eine extrem „tighte Deadline“ haben. Sie würden sich wünschen, dass sie diese zum Launch von iOS 11 fertigstellen können.

Mit dieser App revolutioniert Ikea und Apple dann nicht nur das Möbel Shopping, sondern sorgt auch bei Millionen Männern für freie Samstagvormittage, die nicht mehr im Schlepptau der besseren Hälfte im schwedischen Möbelhaus verbracht werden müssen! ;-)

Hands-on Apple's new 10.5-inch iPad Pro and ARKit running on iOS 11

Quelle(n) :

9to5mac

Zurück zur Apple News Übersicht

Reader Interactions

Was Denkst Du?

Neue iPhone 11 Pro Angebote Mehr Infos