Apple iMac Pro: In Geekbench vor Launch aufgetaucht

iMac Pro Preis
Spannend?
Weitersagen:
WhatsApp Twitter Facebook

Noch in diesem Jahr wird der Apple iMac Pro auf den Markt kommen, genauer gesagt im Dezember 2017. Ein genaues Datum ist bisher nicht bekannt, der bisher leistungsstärkste iMac, der sich vor allem für Nutzer mit Bedarf an sehr hoher Leistung richtet, ist aber nun bei Geekbench zu finden.

Apple iMac Pro: In Geekbench-Datenbank zu finden

In der Datenbank des Benchmarks lassen sich gleich drei Modelle des iMac Pro vorfinden, unter anderem mit einem Acht-Kern-Xeon mit 3,2 GHz Taktrate und auch mit einem Zehn-Kern-Xeon mit einer Taktfrequenz von 3,0 GHz.

Interessant dabei: es scheint sich bei den Intel Xeon um bisher noch nicht veröffentlichte Prozessoren zu handeln, die per Downclock heruntergetaktet wurden. Der Geekbench-Gründer John Poole spekuliert darüber, dass die maximale Leistungsaufnahme der CPUs für die iMacs gedrosselt werden muss.

Neues iMac-Flaggschiff für viel Geld verfügbar

Und zwar deshalb, weil das All-in-One-Gehäuse dies für eine gewünschte Nutzung voraussetzt. Bei Geekbench kommt das 8-Kern-Modell auf 23.536 Punkte, oder auch 22 Prozent mehr Leistung als das beste Modell des iMac 5K. Der 10-Kern-iMac kommt gar auf 35.917 Punkte, also rund 41 Prozent schneller als das beste verfügbare Modell des Mac Pro. Diese Leistung will aber auch bezahlt werden: in den USA startet der iMac Pro bei rund 5.000 US-Dollar.

Quelle(n) :

Macrumors

Jetzt kostenlos die neuesten iPhone und Apple News direkt aufs Handy erhalten

Reader Interactions

Was meinst Du dazu?